Anästhesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther 2012; 47(6): 396-397
DOI: 10.1055/s-0032-1316481
Fachwissen
Anästhesiologie & Intensivmedizin Topthema: Rationaler Einsatz von Blutprodukten
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Rationaler Einsatz von Blutprodukten – Neue Wege mit einem „alten Saft“

Kai Zacharowski, Patrick Meybohm
Further Information

Publication History

Publication Date:
28 June 2012 (online)

Blutprodukte, die aus freiwilligen Blutspenden gewonnen werden, sind eine begrenzte Ressource. Jeder Arzt und jede Ärztin ist somit verpflichtet, Blutkomponenten rational einzusetzen und die Indikation zu einem Einsatz kritisch zu stellen. Entsprechend dem Transfusionsgesetz enthalten die Querschnitts-Leitlinien der Bundesärztekammer Empfehlungen zur Auswahl und Indikationsstellung von Blutkomponenten. Eine sichere, medizinisch sinnvolle und ökonomische Patientenversorgung in Deutschland ist nur möglich, wenn sich alle Anwender von Hämotherapeutika streng an diese Empfehlungen halten. Neben einer regelmäßigen und umfassenden ärztlichen Weiterbildung in diesem Gebiet sind neue klinische Studien zu fordern, die zur Weiterentwicklung dieser Querschnitts-Leitlinien beitragen.

Ergänzendes Material