Z Geburtshilfe Neonatol 2012; 216(04): 191-194
DOI: 10.1055/s-0032-1309052
Übersicht
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Beckenendlagengeburt – mehr als Sectio vs. Spontangeburt

Breech Presentation – More than just Caesarean vs. Spontaneous BirthF. Louwen, L. M. Leuchter, A. Reitter
  • 1Univ.-Frauenklinik Frankfurt am Main
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

eingereicht 05. Mai 2012

angenommen nach Überarbeitung 15. Juni 2012

Publikationsdatum:
27.August 2012 (online)

Zusammenfassung

Die Zahl der Kaiserschnitte mit den daraus resultierenden Komplikationen nimmt in der Bundesrepublik kontinuierlich zu. Eine Indikation ist die Einstellungsanomalie Beckenendlage bei Einlingen am Termin. Während Morbidität und Mortalität der vaginalen Geburt bei Beckenendlage in Studien nicht signifikant differieren von den Resultaten der primär sektionierten Kinder, ist ein Ausbildungs- und Erfahrungsdefizit zur Betreuung von Patientinnen mit Steißlage unter der Geburt nachweisbar.

Abstract

The cesarean section rate and the associated complications are still rising in Germany. An important indication is term breech in singletons. Not significant data concerning a higher morbidity or mortality in vaginal breech birth indicate the cesarean but a deficit in education and experience.