DO - Deutsche Zeitschrift für Osteopathie 2012; 10(2): 22-27
DOI: 10.1055/s-0031-1298309
DO | praxis
Karl F. Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG Stuttgart · New York

Kopfschmerzen: Behandlung nach dem Fasziendistorsionsmodell

Markus Nagel
Further Information

Publication History

Publication Date:
04 April 2012 (online)

Im Fasziendistorsionsmodell (FDM) werden die Ursachen von Beschwerden auf eine oder mehrere der 6 spezifischen Fasziendistorsionen zurückgeführt. Nach der fachgerechten Diagnose der jeweiligen Distorsion erfolgt eine spezifische Behandlung nach dem Konzept des FDM, um die Beschwerden umgehend zu beheben bzw. zumindest eine deutliche Linderung herbeizuführen.