Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2011; 6(5): 11-14
DOI: 10.1055/s-0031-1293543
aktuell

Was ist ein Lebensmittel, was ein Arzneimittel - Einordnung und Abgrenzung

 Andreas Hahn
Further Information

Publication History

Publication Date:
14 November 2011 (online)

Summary

Vitamine, Mineralstoff e, Pflanzenextrakte und ähnliche Substanzen werden am Markt in Form von Arzneimitteln sowie als Nahrungsergänzungsmittel und Bilanzierte Diäten angeboten. Die beiden letztgenannten Produktkategorien sind rechtlich Lebensmittel und bedürfen anders als Arzneimittel keiner Zulassung, müssen aber auch zahlreichen Anforderungen genügen. Im Bereich der für den Heilpraktiker bedeutsamen Stoffe ist es oftmals schwierig, Lebensmittel und Arzneimittel voneinander abzugrenzen. In diesem Beitrag lesen Sie eine kurze Definition der beiden Produktgruppen, der Autor zeigt zusätzlich die dabei bestehenden Schwierigkeiten auf.

Prof. Dr. Andreas Hahn



Leibniz Universität Hannover

Institut für Lebensmittelwissenschaft und Humanernährung

Am Kleinen Felde 30

30167 Hannover

Email: hahn@nutrition.uni-hannover.de

Prof. Dr. Andreas Hahn leitet die Abteilung Ernährungsphysiologie und Humanernährung am Institut für Lebensmittelwissenschaft und Humanernährung der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Universität Hannover. Nach dem Studium der Ernährungswissenschaft und anschließender Promotion war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Gießen tätig und nahm Lehraufträge an verschiedenen Universitäten war. Seit 1993 Hochschuldozent für Ernährungsphysiologie und Humanernährung in Hannover, 2001 zusätzlich Habilitation im Fach Lebensmittelwissenschaft und Ernennung zum Privatdozenten, 2003 Ernennung zum apl. Professor. Rund 350 wissenschaftliche Veröffentlichungen, darunter mehrere Fach-und Lehrbücher sowie eine Reihe lebensmittelrechtlicher Arbeiten. Träger mehrerer wissenschaftlicher Preise.

>