Dialyse aktuell 2011; 15(5): 293-297
DOI: 10.1055/s-0031-1283276
Nephrologie

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Blutzuckerselbstkontrolle beim polymorbiden Patienten – Praktische Probleme

Blood glucose self-monitoring and polymorbid patients – Problems in practiceUlrike Seltenreich1
  • 1Abteilung Gastroenterologie und Endokrinologie/Diabetologie, St. Josefskrankenhaus Heidelberg GmbH (Chefarzt: PD Dr. Walter Rexroth)
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
27. Juni 2011 (online)

Bei der Blutzuckermessung durch den Patienten macht dieser häufig Fehler, die die Korrektheit des Ergebnisses infrage stellen. Bei Diabetespatienten mit Niereninsuffizienz können Begleiterkrankungen, insbesondere eine Seheinschränkung durch eine Retinopathie, die Durchführung der Blutzuckerselbstkontrolle zusätzlich erheblich beeinträchtigen. Die Konsequenzen können durch Fehleinschätzungen zum Beispiel bei der Insulindosis zu einer Stoffwechsellabilität und zu Hypoglykämien führen. Für das betreuende Praxispersonal bedeutet das, diese Patienten sehr aufmerksam hinsichtlich ihrer Fähigkeit, selbstständig korrekte Blutzuckerwerte zu messen, zu beobachten. Fehler und Defizite sollten taktvoll angesprochen und nach Lösungsmöglichkeiten gezielt gesucht werden. Hierzu stellt die Industrie heute zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung.

Blood glucose self-monitoring is frequently associated with common mistakes that may lead to a compromised validity of the results. Because of comorbid conditions, especially an impaired vision resulting from diabetic retinopathy, patients have additional difficulties with the handling of the glucose measurement. Consequently, there may be false decisions, particularly the application of a non-adequate insulin dose, leading to metabolic instability and an increased risk of hypoglycemia. Therefore, the attending staff has to monitor patients closely regarding their ability to create correct blood glucose values and inform them about possibilities that are provided by diabetes industries.

Literatur

1 Evaluation der Durchführung von Glukoseselbstkontrollen in Apotheken

Korrespondenz

Ulrike Seltenreich

Diabetesberaterin DDG St. Josefskrankenhaus GmbH

Landhausstr. 25

69115 Heidelberg

eMail: Ulrike_seltenreich@yahoo.de

    >