Aktuelle Rheumatologie 2011; 36(2): 106-112
DOI: 10.1055/s-0031-1275324
Übersichtsarbeit

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Orthopädische Erkrankungen der Schulter

Orthopaedic Affections of the ShoulderC. A. Fischer1 , F. Zeifang
  • Orthopädische Universitätsklinik, Schulterchirurgie, Heidelberg
Further Information

Publication History

Publication Date:
03 May 2011 (online)

Zusammenfassung

Schulterbeschwerden sind häufig Anlass einer orthopädischen Konsultation, meist handelt es sich um chronische Leiden. Die Symptome sind überwiegend unspezifisch, sodass nur die Kombination aus Anamnese, klinischer Untersuchung sowie den bildgebenden Verfahren wie Ultraschall, Röntgen, MRT und CT zu der richtigen Diagnose führt. Nicht orthopädisch tätigen Ärzten kann die Differenzierung der einzelnen Erkrankungen Schwierigkeiten bereiten. Diese Zusammenstellung häufiger Schultererkrankungen soll eine Orientierung für Diagnostik und Therapiemöglichkeiten darstellen. Überproportional häufig kann ein Subakromialsyndrom diagnostiziert werden, welches verschiedene Erkrankungsentitäten zusammenfasst. Dazu gehört unter anderem das Impingementsyndrom sowie die Tendinosis calcarea. Für die Therapie relevant ist die Unterscheidung zwischen strukturellen Ursachen, die meist ältere Menschen betreffen, sowie funktionellen Störungen des in der Regel jüngeren, aktiven Patienten. Verletzungen der Rotatorenmanschettensehnen betreffen überwiegend die Supraspinatussehne und sind nahezu bei jedem dritten 70-jährigen festzustellen. Eine Verletzung der Rotatorenmanschette ohne degenerative Vorschäden setzt starke Gewalteinwirkungen voraus. Dies kann z. B. eine Schulterluxation sein, die ein Drittel aller Schulterverletzungen ausmacht. Der Humeruskopf luxiert dabei zu 95% nach anterioinferior. Die Ursachenforschung aller Schulterbeschwerden umfasst auch die Halswirbelsäule und obere Thoraxapertur. Bei den meisten Schultererkrankungen gehen den operativen Maßnahmen konservative Behandlungen voraus. Das Endstadium einer degenerativen Schultererkrankung kann die Omarthrose sein, bei der ein endoprothetischer Gelenkersatz notwendig wird.

Abstract

Shoulder pain is one of the most common reasons for orthopaedic outpatient consultations, the majority of patients suffer from chronic disorders. The symptoms tend to be unspecific and difficult to interpret, so that only the combination of patient history, clinical examination and imaging techniques such as ultrasound, X-ray, CT or MRI may lead to the correct diagnosis. The differentiation between various shoulder disorders may be confusing to non-orthopaedic colleagues. This overview intends to illustrate the most common shoulder disorders and how they are diagnosed or, respectively, treated. The so-called subacromial syndrome is frequently diagnosed, as it comprises different diseases such as the impingement syndrome or rotator cuff calcification. For therapeutic reasons it has to be distinguished with regard to structural causes, that often affect the elderly, and functional deficits, that most often can be found in young, active patients. Rotator cuff tears can be found in about every third 70-year-old person and normally affect the supraspinatus tendon. An acute rotator cuff tear without pre-existing degenerative changes is rare and implies a severe trauma. This could be, for example, a traumatic shoulder dislocation, which makes up approximately one-third of all shoulder injuries. In 95% the dislocation is towards anterioinferior. The diagnostic work-up of any shoulder disorder also comprises an examination of the cervical spine and the upper thoracic aperture. Non-operative treatment precedes surgery in almost all shoulder disorders. In the long run, degenerative shoulder diseases can lead to an omarthrosis, which generally requires total joint replacement.

Literatur

Korrespondenzadresse

Dr. med. Christian Alexander Fischer

Orthopädische

Universitätsklinik

Schulterchirurgie

Schlierbacher Landstraße 200A

69118 Heidelberg

Phone: + 49/0622/19 65

Fax: + 49/0622/1966 347

Email: [email protected]