Aktuelle Rheumatologie 2011; 36(2): 123-127
DOI: 10.1055/s-0031-1273780
Übersichtsarbeit

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Die Schulter bei internistischen Erkrankungen

Affection of the Shoulder and Shoulder Girdle in the Context of Internal DiseasesG. Keyßer1
  • 1Universitätsklinikum Halle, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I, Klinik für Innere Medizin II, Halle/Saale
Further Information

Publication History

Publication Date:
03 May 2011 (online)

Zusammenfassung

Zahlreiche internistische Erkrankungen manifestieren sich durch Symptome am Schultergelenk oder in der Schulterregion. Dazu gehören Krankheiten, die zu einer Schmerzausstrahlung in die Schulter führen, vor allem Herzerkrankungen, aber auch die Pleuritis und Erkrankungen der Gallenblase und Gallenwege. Internistische Leiden, die Knorpel- und Knochenmetabolismus beeinträchtigen, betreffen die Schulter ebenso wie Entitäten, die mit der Ablagerung pathologischer Substanzen wie Amyloid oder Hydroxy-Apatit einhergehen – hier sind vor allem chronische Nierenerkrankungen zu nennen.

Abstract

The shoulder joint and shoulder girdle are affected by numerous internal disorders. Heart diseases, but also pleurisy and diseases of the gall bladder and the biliary tract may manifest themselves by pain projected into the shoulder region. The shoulder joint is also affected by diseases that lead to an impairment of cartilage and bone metabolism, and also by disorders that come along with the deposition of pathological substances such as amyloid and hydroxy-apatite. The latter phenomena are characteristic for chronic kidney diseases.

Literatur

Korrespondenzadresse

Prof. Gernot Keyßer

Universitätsklinikum Halle

Klinik und Poliklinik für Innere

Medizin II

Ernst-Grube-Straße 40

06097 Halle/ Saale

Phone: + 49/0345/557 2644/1996

Fax: + 49/0345/557 4934

Email: [email protected]