Dialyse aktuell 2010; 14(7): 362
DOI: 10.1055/s-0030-1267317
Fachgesellschaften

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart ˙ New York

Dialysemuseum in Fürth

Ein Besuch lohnt sich
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
20. September 2010 (online)

 

Das Dialysemuseum in Fürth existiert seit 1990 und besteht aus einer ständigen Ausstellung und einer Wanderausstellung. Unter den Exponaten sind wertvolle Originale wie die Moeller-Niere oder die Tankniere von Travenol. Die Wanderausstellung oder Teile davon kann man zum Beispiel für lokale Kongresse buchen.

Das Dialysemuseum in Fürth gründete 1990 Heidi Alexander, Fürth. Ursprünglich nur eine kleine Sammlung, die für die Eröffnung des neuen Dialysezentrums zusammengetragen worden war, ist es heute wohl das größte Museum seiner Art in Europa.

    >