Erfahrungsheilkunde 2011; 60(5): 262-268
DOI: 10.1055/s-0030-1257679
Übersichten/Reviews
© Karl F. Haug Verlag MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Kleiner Leitfaden durch den taxonomischen und diagnostischen Dschungel
Andreas Rüffer
,
Michaela Eckert
,
Diana Krause
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
15. November 2011 (online)

Zusammenfassung

Unter dem Oberbegriff „Nahrungsmittelunverträglichkeiten“ werden unerwünschte Reaktionen auf Nahrungsmittel zusammengefasst. Diese können toxisch bedingt sein oder auf Immunprozesse bzw. Intoleranzen zurückgehen. Anhand einer an die tägliche Praxis angelehnten Systematik werden die wichtigsten Ursachen für Nahrungsmittelunverträglichkeiten kurz differenzialdiagnostisch dargestellt.

Abstract

Unwanted reactions to food are grouped under the generic term „food intolerance“. These reactions can be caused by toxic substances or by immune processes or intolerances. With the help of a system, which is based on daily practice, the most important causes for a food intolerance are presented from the point of view of differential diagnosis.

 
  • Literatur

  • 1 Atkinson W, Sheldon TA, Shaath N, Whorwell PJ. Food elimination based on IgG antibodies in irritable bowel syndrome: a randomized controlled trial. Gut 2004; 53: 1459-1464
  • 2 Beutling DM Hrsg. Biogene Amine in der Ernährung. Berlin: Springer; 1996
  • 3 Caspary WF. Sprue – die vielen Gesichter der glutensensitiven Enteropathie. Dtsch Ärztebl 2001; 98: A 3282-3284
  • 4 Heppt W, Renz H, Röcken M Hrsg. Allergologie. Berlin: Springer; 1998
  • 5 Johansson SG, Hourihane J, Bousquet J et al. A revised nomenclature for allergy. An EAACI position statement from the EAACI nomenclature task force. Allergy 2001; 56: 813-824
  • 6 Johansson SG, Bieber T, Dahl R et al. Revised nomenclature for allergy for global use: Report of the Nomenclature Review Committee of the World Allergy Organization. J Allergy Clin Immunol 2004; 113: 832-836
  • 7 Ledochowski M, Widner B, Fuchs D. Fructosemalabsorption. J Ernährungsmed 2000; 2 (3): 10-14
  • 8 Ledochowski M, Bair H, Fuchs D. Laktoseintoleranz. J Ernährungsmed 2003; 5 (1): 7-14
  • 9 MacDonald TT, Monteleone G. Immunity, Inflammation, and Allergy in the Gut. Science 2005; 307: 1920-1925
  • 10 Zimmer K-P. Klinische Bedeutung nichtklassischer Zöliakieformen. Dtsch Ärztebl 2001; 98: A 3285-3292