Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2010; 5(1): 64-67
DOI: 10.1055/s-0030-1249160
DHZ | magazin
Heilpraktiker sein
© Sonntag Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Achtsamkeit und Mitgefühl in der Therapie

Harald A. G. Banzhaf
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
12. März 2010 (online)

Zusammenfassung

Wenn wir sitzen, dann stehen wir schon, wenn wir stehen, dann laufen wir schon, wenn wir laufen, dann sind wir in Gedanken schon am Ziel. Oftmals machen wir mehrere Dinge gleichzeitig oder sind gedanklich schon einen Schritt weiter, eingeschliffene Gewohnheiten steuern uns oder wir sehen Lösungswege nur aus einer Quelle. Das macht uns und unsere Patienten auf Dauer krank und unglücklich.

Dr. med. Harald Banzhaf stellt Ihnen das heilsame Konzept der Achtsamkeit vor. Es kann ein Schlüssel sein, um sowohl Ihren Patienten als auch sich selbst präventiv und rehabilitativ zu helfen.

Weiterführende Literatur

  • 1 Pychoth Psychosom 2007 6: 332
  • 2 Kabat-Zinn J. Gesund durch Meditation. Frankfurt/M; O.W. Barth 2001
  • 3 Kabat-Zinn J. Im Alltag Ruhe finden. Frankfurt/M; Fischer 2006
  • 4 Rinpoche CN, Shlim DR. Medizin und Mitgefühl: Anleitung eines tibetischen Lamas für medizinische Fachkräfte und Betreuende. Freiburg; Arbor 2006

Dr. med. Harald A. G. Banzhaf

Humboldtstr. 6

72406 Bisingen/Hohenzollern

eMail: info@dr-banzhaf.de

    >