B&G Bewegungstherapie und Gesundheitssport 2010; 26(2): 58-64
DOI: 10.1055/s-0030-1247310
PRAXIS

© Hippokrates Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Patientenschulung im Bereich Adipositas: Das bewegungsorientierte M.O.B.I.L.I.S.-Konzept

Adiposis education for patients: Lifestyle oriented M.O.B.I.L.I.S.-ConceptA. Berg1 , I. Frey2 , M. Hamm3 , D. Lagerstrøm4 , U. Haas5 , R. Fuchs6 , W. Göhner7 , H.-G. Predel8 , A. Berg2
  • 1M.O.B.I.L.I.S. e. V., Freiburg
  • 2Universitätsklinikum Freiburg, Medizinische Universitätsklinik, Abt. Rehabilitative u. Präventive Sportmedizin
  • 3Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Studiendepartment Ökotrophologie
  • 4Agder University, Kristiansand / Norwegen
  • 5Kalorienbalance Institut, Köln
  • 6Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Sport und Sportwissenschaft
  • 7Katholische Fachhochschule Freiburg
  • 8Deutsche Sporthochschule Köln, Institut für Kreislaufforschung und SportmedizinAktualisierte und überarbeitete Fassung des Beitrags Berg A, Frey I, Hamm M et al.: Das M.O.B.I.L.I.S.-Programm. Adipositas. 2008; 2: 90–95. Mit freundlicher Genehmigung des Schattauer Verlags, Stuttgart.
Further Information

Publication History

Publication Date:
23 April 2010 (online)

Das vom Universitätsklinikum Freiburg und der Deutschen Sporthochschule Köln im Jahr 2004 initiierte M.O.B.I.L.I.S.-Schulungsprogramm wird in Kooperation mit lokalen Trainer-Ärzte-Teams bundesweit an ca. 125 Standorten angeboten. Es richtet sich an stark übergewichtige Erwachsene (BMI 30–40 kg / m2) und arbeitet interdisziplinär mit qualifizierten Fachkräften aus den Bereichen Bewegung / Sport, Psychologie / Pädagogik, Ernährung und Medizin. Die körperliche Aktivität steht mit 40 praktischen Einheiten zwar im Fokus des einjährigen Gruppenprogramms; Ernährungsumstellung und Verhaltensänderung sind aber ebenso zentrale Themen der insgesamt 20 theoretischen Sit­zungen. Aufgrund einer Rahmenvereinbarung zwischen M.O.B.I.L.I.S. und der Barmer GEK ist eine pauschalisierte Kostenerstattung des Programms möglich. Für 2720 Teilnehmer liegen Ergebnisse der Prozessevaluation vor. Diese belegen die Effizienz und Wirksamkeit des M.O.B.I.L.I.S.-Konzepts, das eine kostengünstige und nicht pharmakologische Therapieoption bei der Behandlung von adipösen Erwachsenen ist.

M.O.B.I.L.I.S. as an interdisciplinary program was established by the Universitaetsklinikum Freiburg and the Deutsche Sporthochschule Cologne in 2004 and is offered in Germany at about 125 locations. The program aims at therapeutic lifestyle changes focused on modification in activity and dietary behaviour and a simultaneous improvement of health competency. Lifestyle changes will be attained via a 12-month intervention with 60 supervisions by qualified persons (graduate degree in sports education, psychology and adult’s education, nutrition and diet education, medicine and health education). For participants, there exists a binding agreement of the Barmer GEK health fund and the option of reimbursement after finishing the program. Meanwhile, one year results exist for more than 2 720 M.O.B.I.L.I.S. participants (with a BMI between 30 and 40 kg / m2) and demonstrate that lifestyle changes lead to an effective weight reduction. M.O.B.I.L.I.S. constitutes an economic and non-pharmacological therapy option for obese adults.

Literatur

Korrespondenzadresse

A. Berg, M.A. 

M.O.B.I.L.I.S. e. V.

Wirthstraße 7

D-79110 Freiburg i. Brsg.

Phone: 07 61 / 50 39 10

Fax: 07 61 / 5 03 91 17

Email: andreas.berg@mobilis-programm.de(Autorenfoto: © Britt Schilling)