Zeitschrift für Phytotherapie 2009; 30(6): 292-296
DOI: 10.1055/s-0030-1247120
Forschung
Übersichtsarbeiten
© Hippokrates Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Echter Eibisch (Althaea officinalis L.): traditionelle Heilpflanze und neue Erkenntnisse zur Wirkweise

Paul G. Distler, Andreas Hensel
Further Information

Publication History

Publication Date:
12 January 2010 (online)

Zusammenfassung

Die in Eibischwurzel enthaltenen Mukopolysaccharide wirken auf entzündete Schleimhäute des Mund- und Rachenraums beruhigend und schmerzstillend. Das Wirkprinzip wässriger Eibisch-Extrakte umfasst im Wesentlichen zwei Aspekte: Zum einen formen die in den Extrakten enthaltenen Polysaccharide auf der Oberfläche von Schleimhautepithelien einen stabilen, weitgehend zähen Schutzfilm. Zusätzlich bewirken sie auch spezifische physiologische Effekte in Schleimhautzellen: Im Fall einer humanen nasopharyngealen Zelllinie (KB-Zellen) beeinflussten Eibisch-Polysaccharide den Zellstoffwechsel und auch die zellulären Proliferationsraten positiv. Die zelluläre Bioverfügbarkeit der hochmolekularen Eibisch-Polysaccharide in Schleimhautzellen hinein wurde unter In-vitro-Bedingungen an KB-Zellen gezeigt. Internalisiert modulierten sie aktiv die Genexpression. Neben den wässrigen Extrakten konnte auch für alkoholische Eibisch-Extrakte ein antimikrobielles Wirkspektrum gezeigt werden. Ferner kam es zu signifikanten antitussiven Wirkungen. Die verschiedenen Komponenten des Eibischs eignen sich damit sehr gut zur Behandlung von Schleimhautentzündungen und trockenem Reizhusten.

Summary

Marshmallow (Althaea officinalis L.): traditional medicinal herb and new findings on efficacy

Extracts from Marshmallow roots contain polysaccharides (rhamnogalacturonans) with antitussive, antibacterial and mucilaginous effects towards mucous membranes of mouth, throat and gut. The active principle of aqueous Marshmallow extract mainly comprises of two aspects. Firstly, the polysaccharides in the extracts form an extensively bioadhesive layers on the surface of the mucous membrane epithelium. Additionally they induce specific physiological effects within epithelial cells by influencing the cell physiology as it was shown for a human nasopharyngeal cell line (KB cells).The cellular uptake of the polysaccharides under in vitro conditions into KB cells by endosomal transport was shown by laser scanning microscopy of fluorescent labelled polysaccharides. From these findings and published data from literature Marshmallow extracts are assessed to be suitable herbal remedies for treating mucous membrane inflammation and dry cough.

Literatur

1 Dr. Paul Distler ist freier Autor für wissenschaftlichen Text und Fachpublikationen in Pharma und Medizintechnik.

Prof. Dr. Andreas Hensel

Universität Münster

Institut für Pharmazeutische Biologie und Phytochemie (IPBP)

Hittorfstraße 56

48149 Münster

Dr. habil. Paul Distler[*]

Bahnhofstraße 23

66564 Ottweiler