TumorDiagn u Ther 2010; 31(6): 329-337
DOI: 10.1055/s-0029-1245955
Thieme Onkologie aktuell

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Neue Konzepte in der zielgerichteten systemischen Therapie des Mammakarzinoms

New Concepts for Targeted Systemic Therapy in Breast CancerC. Liedtke1 , M. K. Wolf1 , L. Kiesel1
  • 1Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Universitätsklinikum Münster, Münster
Further Information

Publication History

eingereicht: 1.3.2010

angenommen: 26.4.2010

Publication Date:
13 December 2010 (online)

Zusammenfassung

Das Mammakarzinom ist gekennzeichnet durch eine ausgeprägte Heterogenität, deren Ausmaß in den vergangenen Jahren durch zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten offenbar geworden ist. Bis dato wird das Mammakarzinom maßgeblich in 3 Subgruppen unterteilt, die eine luminale, eine Her-2-positive und eine tripel-negative Gruppe umfassen. Trotz umfangreicher Fortschritte in der Therapie von Patientinnen mit Mammakarzinom ist eine Optimierung der therapeutischen Konzepte notwendig und möglich. Während ein maßgeblicher Schwerpunkt in der Therapie luminaler und Her-2-positiver Tumoren auf der Vermeidung und Überwindung von Resistenzen liegt, steht die Entwicklung neuer, zielgerichteter Wirkstoffe für das tripelnegative Mammakarzinom im wissenschaftlichen Interesse.

Abstract

Breast cancer is characterized by a fundamental heterogeneity, the extent of which has been demonstrated in numerous scientific studies. Currently, breast cancer is divided into three major subgroups: luminal, Her-2 positive, and triple negative breast cancer. Despite considerable advances in the therapy of patients with breast cancer, further optimization of current therapeutic strategies is necessary and possible. While the therapy of luminal and Her-2 positive breast cancers focuses on preventing and overcoming tumoral resistance, research into triple negative breast cancer concentrates on developing and establishing novel targeted therapeutic agents.

Literatur

Dr. med. Cornelia Liedtke

Universitätsklinikum Münster
Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Albert-Schweizer-Straße 33

48149 Münster

Email: Cornelia.Liedtke@ukmuenster.de