ZWR 2009; 118(12): 657
DOI: 10.1055/s-0029-1243422
Colloquium

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart ˙ New York

Interview mit Dr. Heinz-Jürgen Albers - Auf Anhieb überzeugt – und dabei geblieben

Further Information

Publication History

Publication Date:
22 December 2009 (online)

 

In diesem Jahr feiert die Dr. Ihde Dental GmbH ihr 20-jähriges Bestehen. Dr. Stefan Ihde übernahm im Oktober 1989 das Vertriebsdepot seines Vater, der schon seit 1954 einen Versandhandel mit Verbrauchsmaterialien für Zahnärzte betrieben hatte. Seither ist das Unternehmen unter dem Namen Dr. Ihde Dental bekannt, verfügt mittlerweile über 2 Standorte - in Deutschland und in der Schweiz - und hält ein umfangreiches Produktsortiment bereit, das von Desinfektionsmitteln über Verbrauchsmaterialien bis hin zu Implantatsystemen reicht. Mit seinem Konzept, hohe Qualität zum günstigen Preis zu verkaufen, gelingt es Dr. Ihde Dental immer wieder, neue Kunden für sich zu gewinnen, die zu Stammkunden werden. Teilweise bestehen diese geschäftlichen Partnerschaften schon seit Jahrzehnten. Dr. Heinz-Jürgen Albers ist Anwender der 1. Stunde und hat dem Unternehmen bis heute die Treue gehalten. 1982 schloss er sein zahnmedizinisches Studium ab und gründete 2 Jahre später seine Praxis in Essen. Zusammen mit 3 anderen behandelnden Ärzten - darunter auch seine Ehefrau Dr. Irene Wagner-Albers - und unterstützt von 12 weiteren Mitarbeitern bietet er seinen Patienten das gesamte Spektrum der Zahnheilkunde.

Herr Dr. Albers, die Dr. Ihde Dental GmbH blickt auf eine 20-jährige Unternehmensgeschichte zurück. Seit wann sind Sie dort Kunde?

Dr. Albers: Zunächst einmal möchte ich Dr. Ihde Dental herzlich zum Jubiläum gratulieren! Ich bin bereits kurz nach der Gründung meiner Praxis Mitte der 1980er-Jahre auf das Unternehmen, das in dieser Form ebenfalls noch am Anfang stand, aufmerksam geworden und habe mich entschlossen, die Produkte zu testen.

? Aus welchen Gründen haben Sie sich damals für die Zusammenarbeit mit Dr. Ihde Dental entschieden?

Dr. Albers: Ich war stets auf der Suche nach hochwertigen, günstigen Materialien und habe dabei Verschiedenes ausprobiert. So kamen im Laufe der Zeit immer mehr Produkte von Dr. Ihde Dental hinzu, denn das Angebot hat mich in jeder Hinsicht überzeugt.

? Welches war das 1. Produkt von Dr. Ihde Dental, das Sie eingesetzt haben?

Dr. Albers: Angefangen habe ich mit einem stopfbaren Universal-Komposit. Bis heute verwende ich Füllungsmaterialien von Dr. Ihde Dental. In meiner Praxis kommen inzwischen die Kompomere TAK® und Ionomolar® sowie die Microhybrid-Komposits Enamelite® und Triomolar ® zum Einsatz. Mit diesen kann ich Kavitäten aller Klassen versorgen und individuelle ästhetische Wünsche der Patienten berücksichtigen.

? Was hat Sie an diesen Produkten überzeugt?

Dr. Albers: Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt einfach. Bei günstigen Preisen sind die Produkte von gleichbleibend hoher Qualität und können sich durchaus mit hochpreisigeren Alternativen messen. So überzeugen die Füllungsmaterialien beispielsweise durch ihre Verarbeitungseigenschaften, die ein einfaches Handling ermöglichen, sowie die Farbbeständigkeit und Langlebigkeit der damit gelegten Füllungen.

? Zum Leistungsspektrum Ihrer Praxis zählt unter anderem die Implantologie. Dieser Bereich bildet mittlerweile das Hauptgeschäftsfeld von Dr. Ihde Dental. Setzen Sie Implantatsysteme aus dem Hause Ihde ein?

Dr. Albers: Nach den guten Erfahrungen mit anderen Produkten von Dr. Ihde Dental haben wir auch die Implantatsysteme getestet. Die Implantate des SSO®-Systems werden bei uns seit über 8 Jahren erfolgreich inseriert. Darüber hinaus wurde mir auf einer Messe das synthetische Knochenregenerationsmaterial Nanos® am Stand von Dr. Ihde Dental vorgestellt, welches ich seither ebenfalls verwende.

? Wie nehmen Sie die Entwicklung der Produktpalette von Dr. Ihde Dental wahr?

Dr. Albers: Das Sortiment wird kontinuierlich um Neu- und Weiterentwicklungen ergänzt. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Einsatz von Nanotechnologie in Form von Nanofüllern beim Microhybrid-Komposit Triomolar®.

? Dr. Stefan Ihde bringt als praktizierender Zahnarzt seine Kompetenz und sein Know-how in diese Weiterentwicklungen ein und verwendet die Produkte auch selbst. Inwieweit ist dies für Sie von Bedeutung?

Dr. Albers: Dass Herr Dr. Ihde in die Entwicklung und Erprobung der Produkte involviert ist, stellte für mich insbesondere beim Umstieg auf das Implantatsystem SSO® ein wichtiges Argument dar. Ich konnte davon ausgehen, dass ein selbst praktizierender Implantologe nur solche Systeme anbietet, die auch einwandfrei funktionieren. Deshalb hatte ich von Anfang an Vertrauen in die Qualität der Produkte.

? Neben einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zählt auch eine ausgesprochene Kundenorientierung zum Leitprinzip des Unternehmens. Haben Sie sich immer gut betreut gefühlt?

Dr. Albers: Ja, das kann ich nur bestätigen. Der Materialeinkauf per Katalog läuft völlig reibungslos ab: Die Bestellungen werden stets korrekt bearbeitet, die Lieferzeiten sind angemessen und die Produkte selbst immer in einwandfreiem Zustand. Das Geschäftsverhältnis zu Dr. Ihde Dental ist durchweg positiv und ich freue mich auch in Zukunft auf eine gute Zusammenarbeit.

! Vielen Dank für das Gespräch, Herr Dr. Albers! Weitere Informationen bei:

Weitere Informationen bei:

Comcord GmbH, Tina Fricke, Lindemannstr. 90, 40237 Düsseldorf

Internet: www.comcord.de

Email: fricke@comcord.de