Zeitschrift für Ganzheitliche Tiermedizin 2010; 24(01): 24-29
DOI: 10.1055/s-0029-1240750
Ganzheitlicher Exkurs
Sonntag Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG Stuttgart

Blutegeltherapie bei Hufrehe der Pferde

Ergebnisse einer bundesweiten StudieVeterinary hirudotherapy for horse laminitisResults of a nationwide study in Germany
Konstanze Rasch
Further Information

Publication History

Publication Date:
12 February 2010 (online)

Zusammenfassung

Von Mai 2008 bis August 2009 führte die DHG e. V. eine Studie zur Wirksamkeit der Blutegeltherapie bei der Hufrehe der Pferde durch. Erhoben wurden 112 Blutegelanwendungen bei insgesamt 57 Rehepferden. In 84 % der Fälle kam es zu einer Besserung der klinischen Symptomatik nach Blutegelanwendung. Die Studienergebnisse machen deutlich, dass der Einsatz von Blutegeln v. a. im akuten Stadium der Hufrehe eine sinnvolle therapeutische Maßnahme darstellt.

Summary

The objective of the study conducted from May 2008 to August 2009 by the German Hoof Orthopaedic Society (Deutsche Huforthopädische Gesellschaft e. V.) was to investigate the efficacy of hirudotherapy in treating laminitis. The data was collected from 112 bloodsucker applications in 57 laminitic horses. In 84 % of the cases, evidence of improvement in the clinical symptoms was noticeable after the application of hirudotherapy. The study results vividly show that the use of bloodsuckers in the treatment of laminitis comprises of meaningful therapy measures especially for acute cases.