Zeitschrift für Ganzheitliche Tiermedizin 2010; 24(01): 11-14
DOI: 10.1055/s-0029-1240749
Phytotherapie
Sonntag Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG Stuttgart

Medizinaltees in der Kleintierpraxis

It's TeatimeMedicinal tea in small animal veterinary practiceIt's teatime
Alexandra Nadig
Further Information

Publication History

Publication Date:
12 February 2010 (online)

Zusammenfassung

Die Arbeit mit der Heilpflanze bietet dem Phytotherapeuten viele Möglichkeiten. Eine dieser Möglichkeiten ist die hier beschriebene Teetherapie, die als Begleit- und in einigen Fällen auch als Einzeltherapie in der Kleintierpraxis angewendet werden kann. Leichte bis mittelschwere Befindlichkeitsstörungen lassen sich so sehr gut therapieren. Aber auch Leberstörungen, Nierenerkrankungen oder Magen-Darm-Funktionsstörungen sind Beispiele für Indikationen. Für Medizinaltees kommen verschiedene Verabreichungsformen infrage, wobei die sog. Species besonders geeignet sind, da sie sich individuell an den Patienten und das jeweilige Krankheitsbild anpassen lassen.

Summary

Medicinal plants offer a variety of possibilities for the phytotherapist one of which is tea therapy discussed in this article. Tea therapy can be utilized in complementary as well as single therapy in small animal veterinary practice. Its wide range of application includes minor to middle-serious health disorders. The indications are extended to include liver disorders, kidney disease or stomach and intestinal disorders. Medicinal teas are available in different forms and the so-called “species” are especially suitable due to their adaptability to individual patients and clinical picture.