Physikalische Medizin, Rehabilitationsmedizin, Kurortmedizin 2009; 19 - A13
DOI: 10.1055/s-0029-1238187

Berufliche Rehabilitation

M Herceg 1, V Fialka-Moser 1
  • 1Univ. Klinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation, MUW, AKH, Wien

Die berufliche Rehabilitation ist ein Prozess durch den Personen, die durch Krankheit oder Behinderung benachteiligt sind, befähigt werden, in den Beruf zurückzukehren beziehungsweise ihre berufliche Stellung zu halten oder eine andere nützliche Tätigkeit auszuüben. Um dies zu gewährleisten ist eine multidisziplinäre, sektorenübergreifende Zusammenarbeit (Gesundheitswesen, Arbeitsamt, Versicherung, Sozialamt) wesentlich. Wirtschaftliche beziehungsweise ökonomische Faktoren (Langzeitkrankenstände, Arbeitsausfall und die damit verbundenen Kosten) spielen unter anderen eine wesentliche Rolle.

Die Modelle der beruflichen Rehabilitation sind in Europa zum Teil sehr unterschiedlich.

Der Vortrag soll eine Einsicht in die Situation in Europa geben mit dem Schwerpunkt berufliche Rehabilitation in Österreich. Voraussetzungen, Einfluss nehmende Faktoren, wirksame berufliche Rehabilitationsmaßnahmen werden unter anderem diskutiert.