Zentralbl Chir 2010; 135(3): 273-276
DOI: 10.1055/s-0029-1224528
Experimentelle Medizin

© Georg Thieme Verlag Stuttgart ˙ New York

Kontinuierliches Neuromonitoring des N. laryngeus recurrens in der offenen Schilddrüsenchirurgie

Continuous Intraoperative Neuromonitoring of the Recurrent Laryngeal Nerve during Thyroid SurgeryJ. Jonas1
  • 1St. Marienkrankenhaus, Klinik für Allgemein-, Gefäß- und Visceralchirurgie, Frankfurt, Deutschland
Further Information

Publication History

Publication Date:
15 December 2009 (online)

Zusammenfassung

Das intraoperative Neuromonitoring erlaubt nur die Beurteilung der Funktion des Nervens zum Zeitpunkt der Stimulation. Eine kontinuierliche Stimulation des N. vagus kann die Leitfähigkeit des N. laryngeus recurrens in seinem extra- und intrathorakalen Verlauf während der gesamten operativen Präparation überprüfen. Das kontinuierliche Neuromonitoring ist in der Praxis der Schilddrüsenchirurgie bisher nicht umgesetzt. Es wird eine neu entwickelte Vagussonde vorgestellt, die das kontinuierliche, indirekte Neuromonitoring des N. laryngeus recurrens ermöglicht und in 20 konsekutiven Schilddrüsenoperationen überprüft wurde. Die Weiterentwicklung der Sondentechnik erlaubt die kontinuierliche Funktionsüberprüfung des N. layngeus recurrens durch Stimulation des N. vagus während des gesamten präparatorischen Operationsablaufes und dürfte besonders in anatomisch schwierigen Situationen Vorteile aufweisen.

Abstract

Intraoperative neuromonitoring allows the eval­uation of the recurrent laryngeal nerve function only at the moment of stimulation. Continuous vagal stimulation checks the complete extra- and intrathoracic course of the recurrent laryngeal nerve during all phases of preparation. The continuously running neuromonitoring is not im­plemented in the practice of thyroid surgery so far. A newly developed vagal probe for continuous stimulation is introduced and tested in a series of 20 thyroid resections. This advancement in probe technique for intraoperative neuromonitoring ­allows safe and continuous verification of the recurrent laryngeal nerve function during surgical preparation and may be beneficial in anatomi­cally difficult situations.

Literatur

PD Dr. Jörg Jonas

St. Marienkrankenhaus · Klinik für Allgemein-, Gefäß- und Visceralchirurgie

Richard-Wagner-Str. 14

60318 Frankfurt

Deutschland

Phone: 0 69 / 15 63 12 21

Fax: 0 69 / 15 63 11 20

Email: [email protected]