Zeitschrift für Phytotherapie 2009; 30(2): 65-68
DOI: 10.1055/s-0029-1222465
Forschung
Arabinogalaktan-Proteine
© Hippokrates Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Arabinogalaktan-Proteine (AGPs) aus dem stabilisierten Presssaft von Echinacea purpurea (L.) Moench

Analytische Untersuchungen am Fertigarzneimittel Echinacin® Birgit Classen, Wolfgang Blaschek
Further Information

Publication History

Publication Date:
23 April 2009 (online)

Zusammenfassung

Presssäfte aus Echinacea purpurea werden als unspezifische Immunstimulanzien eingesetzt, wobei Hinweise auf die Beteiligung von hochmolekularen Polysacchariden bzw. Glykoproteinen bestehen. Aus dem Fertigarzneimittel Echinacin® wurde zunächst eine hochmolekulare Fraktion (mit einem Molekulargewicht von über 50000 Da) aufgereinigt. Aus dieser wurde anschließend eine Arabinogalaktan-Protein-Fraktion durch spezifische Fällung mit Yariv’s Reagenz isoliert und charakterisiert. Die Bedeutung dieser Arabinogalaktan-Proteine für die Immunmodulation wird diskutiert.

Summary

Arabinogalactan-proteins from stabilized pressed juice of Echinacea purpurea (L.) Moench

Pressed juices of the aerial parts of Echinacea purpurea are used as unspecific immunostimulants. Putative active compounds may be high-molecular-weight polysaccharides and/or glycoproteins. From the remedy Echinacin® a high-molecular-weight fraction was isolated. Specific precipitation with Yariv’s reagent resulted in an arabinogalactan-protein fraction which was characterized. Significance of these arabinogalactan-proteins for immunomodulation is discussed.

Literatur

PD Dr. Birgit Classen

Pharmazeutisches Institut der Universität Kiel

Abteilung Pharmazeutische Biologie

Gutenbergstr. 76

24118 Kiel

Email: bclassen@pharmazie.uni-kiel.de