Dialyse aktuell 2009; 13(2): 106
DOI: 10.1055/s-0029-1213773
Forum der Industrie

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart ˙ New York

Neue Richtlinie zur Organtransplantation - EU will Organsspende fördern und Sicherheit erhöhen

Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
30. März 2009 (online)

 

Die EU-Kommission hat eine Richtlinie zur Qualität sowie Sicherheit von Organtransplantationen und einen Aktionsplan vorgelegt. In der Richtlinie stehen rechtlich verbindliche Forderungen, die die Mitgliedsstaaten innerhalb bestimmter Fristen in die nationale Gesetzgebung implementieren müssen. Hierbei geht es etwa darum, die Übertragung von Infektionskrankheiten wie AIDS zu vermeiden und den Organempfänger keinem unnötigen Risiko auszusetzen. Außerdem enthält die vorgeschlagene Richtlinie weitreichende Bestimmungen zum Spenderschutz und zur Vermeidung des Organhandels. Der Aktionsplan enthält keine rechtlich verbindlichen Vorgaben, nimmt aber die Politik in die Pflicht: Der wichtigste Punkt des Plans ist, in allen größeren Krankenhäusern einen Transplantationskoordinator einzuführen.

Quelle: PR-Meldung Europäisches Parlament