Informationen aus Orthodontie & Kieferorthopädie 2022; 54(01): 45-52
DOI: 10.1055/a-1717-8350
Fallbericht

Orthodontische Korrektur mit Alignerschienen im parodontal geschädigten Gebiss

Orthodontic Treatment with Aligners in Periodontally Compromised Dentitions
Ralf Johannes Radlanski
1   Institut für Orale Struktur- und Entwicklungsbiologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin und Privatpraxis ADENTICS – Die Kieferorthopäden, Berlin
,
Henrik Dommisch
2   Abteilung für Parodontologie, Oralmedizin und Oralchirurgie Charité – Universitätsmedizin Berlin
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Anhand einer orthodontischen Behandlung mit Alignerschienen nach Zahnwanderung im parodontal geschädigten Gebiss wird diskutiert, ob mit Alignerschienen, die mindestens 22 Stunden täglich im Mund zu tragen sind, ungünstige Einflüsse auf die Parodontalgesundheit zu erwarten sind. Die Literatur zeigt, dass zwar auch mit Multibracketapparaturen eine ausreichend gute Mundhygiene erreicht werden kann, aber für die Patienten mit Alignerschienen liegt ein Vorteil in der Tatsache, dass die Behandlungsgeräte für eine selbstständige und professionelle gründliche Zahn- und Mundreinigung vollständig herausgenommen werden können. Dieser Mundhygienevorteil wird durch Studien überwiegend bestätigt. Eine erfolgreich abgeschlossene Therapie der Parodontitis (Stufe 1–3) ist eine uneingeschränkte Voraussetzung für jegliche kieferorthopädische Therapie.

Abstract

On the basis of an orthodontic treatment with aligners, after unfavorable tooth migration in a periodontally compromised dentition, it is discussed whether adverse influences on periodontal health can be expected with aligners, which have to be worn for at least 22 hours a day. The literature shows that although sufficiently good oral hygiene can also be achieved with multibracket appliances, there is an advantage for patients with aligners due to the fact that the treatment appliances can be completely removed by the patients to perform optimal personal and professional oral hygiene. This oral hygiene advantage is largely confirmed by studies. A successfully completed treatment of periodontitis (stage 1–3) is the unconditional prerequisite for any orthodontic therapy.



Publication History

Article published online:
29 June 2022

© 2022. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany