Psychiatr Prax
DOI: 10.1055/a-1675-1365
Originalarbeit

Psychische Belastungen in den alten und neuen Bundesländer 30 Jahre nach Mauerfall

Psychological Distress in Former Eastern and Western States 30 Years After the Reunification
Arieja Farugie
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
,
Ayline Heller
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
,
Manfred Beutel
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
,
Ana Tibubos
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
,
Elmar Brähler
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Ziel der Studie Die Auswirkungen innerdeutscher Migration auf somatoforme Beschwerden (GBB-8) sowie psychologischen Disstress (PHQ-4; erfasst Angst- und Depressionssymptomatik) wurden untersucht.

Methodik Eine repräsentative Stichprobe aus dem Jahr 2019 wird herangezogen und in vier Gruppen unterteilt (West, Ost, Ost-West, West-Ost). Es wurde eine Varianzanalyse durchgeführt.

Ergebnis Die Gruppe West berichtet signifikant mehr Disstress und somatoforme Beschwerden als die Gruppe Ost. Die Gruppe Ost-West berichten signifikant mehr Disstress und somatoforme Beschwerden.

Schlussfolgerung Der Einfluss der innerdeutschen Migration, insbesondere von Ost nach West, sollte in zukünftigen Untersuchungen berücksichtigt werden.

Abstract

Objective Investigating the effects of internal migration on somatoform complaints (GBB-8) as well as psychological distress (PHQ-4; captures symptoms of anxiety and depression).

Methods A representative sample from 2019 is used and divided into four groups (West, East, East-West, West-East). A variance analysis was conducted.

Results The West group reports significantly more distress and somatoform symptoms than the East group. The group East-West report significantly more distress and somatoform complaints.

Conclusion The influence of internal migration, especially from East to West Germany, should be considered in future studies.



Publication History

Publication Date:
14 December 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany