Geburtshilfe Frauenheilkd 2021; 81(12): 1280
DOI: 10.1055/a-1663-3155
GebFra Magazin
In eigener Sache

GebFra-Preis 2022

In eigener Sache

GebFra-Preis 2022

Die Fachzeitschrift Geburtshilfe und Frauenheilkunde (GebFra) und die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V. (DGGG) zeichnen die beste wissenschaftliche Arbeit aus, die bis zur Ausgabe 12/2021 publiziert wurde.

Die GebFra ist das offizielle wissenschaftliche Organ der DGGG und der OEGGG. GebFra Science steht für höchste wissenschaftliche Qualität. Die wissenschaftlichen Artikel sind in PubMed auffindbar und damit international präsent. Der Impact-Faktor 2020 beträgt 2,915. Alle wissenschaftlichen Arbeiten erscheinen in englischer Sprache. Das Manuskript kann in deutscher oder in englischer Sprache verfasst werden. Falls wir eine Einreichung in deutscher Sprache erhalten, wird nach Manuskriptannahme vom Verlag eine englische Übersetzung erstellt – die deutsche Version wird online für die Leserschaft vorgehalten.

Informationen zur Manuskripteinreichung und auch die Autorenrichtlinien der GebFra finden Sie unter https://gebfra.thieme.com/de/manuscript-submission.

Kontakt: fk-direktion@uk-erlangen.de und GebFraOffice@thieme.de

Stifter: Georg Thieme Verlag

Preishöhe: 5000 €

Bewerbung: Bewerber*innen für den Preis müssen bis zur Ausgabe 12/2021 einen Artikel als Erstautor*innen in der GebFra publiziert haben.

Preisrichter: Preisrichter sind der Präsident der DGGG e. V. und die Herausgeber der GebFra.



Publication History

Publication Date:
08 December 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany