Pneumologie
DOI: 10.1055/a-1545-3214
Fallbericht

Husten und Belastungsdyspnoe nach ölhaltiger Mentholinhalation

Cough and Exertional Dyspnoea after Oily Mentholine Inhalation
Juliane Friedrich
1  Pneumologie, Rotkreuz-Klinikum Frankfurt am Main
,
Berthold Michels
2  Pneumologikum Frankfurt am Main
,
Sylvia Lohfink-Schumm
3  Institut für Pathologie, Universitätsklinikum Frankfurt am Main
,
Heide Isabell Mackert
4  Praxis für Radiologie Nuklearmedizin Adickesallee Frankfurt am Main
,
Joachim Bargon
1  Pneumologie, Rotkreuz-Klinikum Frankfurt am Main
› Institutsangaben

Zusammenfassung

Ein 48-jähriger Patient mit einem seit 5 Wochen bestehenden nichtproduktiven Husten und Belastungsdyspnoe stellte sich in der pneumologischen Ambulanz vor. Eine Lungenfunktion enthüllte eine leichtgradige Diffusionsstörung. In einer durchgeführten Computertomografie des Thorax ergab sich das Bild einer atypischen Pneumonie mit beidseitigen, im rechten Oberlappen-betonten Konsolidierungen.

In einer transbronchialen Biopsie aus dem Bereich der Veränderungen ließen sich mittels der Sudan-Schwarz-Färbung mit Lipid-beladene Makrophagen nachweisen. Damit konnte die Diagnose einer Lipidpneumonie gesichert werden, die im Rahmen einer Inhalation mentholhaltiger Substanzen entstanden ist.

Nach Absetzen des auslösenden Agens sowie hochdosierter Steroidgabe zeigten sich die Beschwerden regredient.

Abstract

A 48-year-old-male presented with a five-week history of non-productive cough and exertional dyspnoea. A pulmonary function test showed a mild diffusion disorder. A CT scan revealed an atypical pneumonia with bipulmonary consolidations, which were accentuated in the right upper lobe. The transbronchial biopsy showed lipid-loaded macrophages. These findings confirmed the diagnosis of a lipoid pneumonia, which developed in the context of inhalation of substances containing menthol. After discontinuation of the causative agent and high-dose steroid administration the symptoms were reversible within a few weeks.



Publikationsverlauf

Eingereicht: 18. Mai 2021

Angenommen: 04. Juli 2021

Publikationsdatum:
04. August 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany