TumorDiagnostik & Therapie 2021; 42(06): 408
DOI: 10.1055/a-1543-2973
Aktuell referiert

Brustkrebsrisiko-Gene – Assoziationsanalyse bei mehr als 113000 Frauen

Genetische Tests auf das Brustkrebsrisiko sind weit verbreitet, aber für viele Gene ist die Evidenz für eine Assoziation mit Brustkrebs schwach, die zugrunde liegenden Risikoschätzungen sind ungenau und es fehlen zuverlässige subtypspezifische Risikoschätzungen. Die Ergebnisse dieser Studie definieren die Gene, die für die Aufnahme in Panels zur Vorhersage des Brustkrebsrisikos klinisch am sinnvollsten sind. Außerdem liefert die Studie Schätzungen der Risiken, die mit proteinverkürzenden Varianten assoziiert sind, um die genetische Beratung zu unterstützen.



Publication History

Publication Date:
29 July 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany