Geburtshilfe Frauenheilkd 2021; 81(10): 1084-1086
DOI: 10.1055/a-1539-0577
GebFra Magazin
Aktuell referiert

Tranexamsäure zur Prophylaxe postpartaler Hämorrhagien

Contributor(s):
Judith Lorenz

Postpartale Blutungen sind für einen erheblichen Anteil der Müttersterbefälle verantwortlich. Eine effektive pharmakologische Therapieoption stellt das Antifibrinolytikum Tranexamsäure dar. Allerdings existieren kaum belastbare Daten zur prophylaktischen peripartalen Gabe. Insbesondere die optimale Dosis ist unklar. Ein US-Forscherteam versuchte nun, diese Wissenslücke zu schließen.



Publication History

Publication Date:
06 October 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany