Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2021; 16(07): 12-17
DOI: 10.1055/a-1536-4238
Praxis
Grundlagen

Aufbautherapie: unscharf, individuell, bewährt

Harald Kämper

Summary

Aufbautherapien arbeiten vor allem mit homöopathischen, spagyrischen, phytotherapeutischen, mikrobiotischen und mikronährstoffzentrierten Mitteln. Während strukturelle, stoffliche Pathologien – zum Beispiel im Bereich Herz, Leber, Nerven, Knochen oder Abwehr – meist eine gezielte Nährstoffsubstitution erfordern, sprechen energetische Dysbalancen sehr gut auf nichtstoffliche Methoden an. Eine individuelle, ganzheitliche, sorgfältige und geschickt kombinierte Therapie kann in der Praxis hervorragende Ergebnisse vorweisen.



Publication History

Publication Date:
09 November 2021 (online)

© Karl F. Haug Verlag in Georg Thieme Verlag
KG