Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2021; 16(06): 66-70
DOI: 10.1055/a-1521-6049
Praxis
Behandlung

Luft nach oben

Dirk-Rüdiger Noschinski

Summary

Die Volkskrankheit COPD wird hauptsächlich durch Rauchen, aber auch Luftschadstoffe und Alpha-1-Antitrypsin-Mangel verursacht und zeigt sich in Studien immer stärker als eine durch immunologische Sensibilisierung ausgelöste Autoimmunerkrankung. Zu den bewährten und im Artikel beschriebenen osteopathischen Mobilisationstechniken zählen Psoas-Release, Leberpumpe, Mobilisation des Zwerchfells und der 1. Rippe, Kompression des Sternums und Scapula-Release. In Kombination mit anderen Verfahren kann die Osteopathie durch Lösung von Blockaden und Adhäsionen wesentlich zu einer Verbesserung der Lebensqualität beitragen.



Publikationsverlauf

Artikel online veröffentlicht:
11. Oktober 2021

© Karl F. Haug Verlag in Georg Thieme Verlag
KG

 
  • Literatur

  • 1 Regan EA, Lynch DA, Curran-Everett D. et al. Clinical and radiologic disease in smokers with normal spirometry. JAMA Intern Med 2015; 175 (09) 1539-1549
  • 2 www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/alpha-1-antitrypsin-mangel/was-ist-alpha-1-antitrypsin-mangel/ Stand: 04.07.2021
  • 3 Stefanska AM, Walsh PT.. Chronic obstructive pulmonary disease: evidence for an autoimmune component. Cell Mol Immunol 2009; 6: 81-86
  • 4 Ji X, Niu X, Qian J. et al. A phenomen-wide association study uncovers a role for autoimmunity in the development of chronic obstructive pulmonary disease. Am J Respir Cell Mol Bio 2018; 58 (06) 777-779