Geburtshilfe Frauenheilkd 2021; 81(08): 840-841
DOI: 10.1055/a-1512-7056
GebFra Magazin
Aktuell referiert

Endokrine Sensitivität rezeptorpositiver, HER2-negativer Mammakarzinome

Contributor(s):
Judith Lorenz

Patientinnen mit einem hormonrezeptorpositiven und HER2-negativen Mammakarzinom im Stadium II bis III haben nach der onkologischen Therapie ein nicht zu vernachlässigendes Risiko für ein Tumorrezidiv. Ein US-Forscherteam stellt nun einen genomischen Algorithmus vor, mit dessen Hilfe sich die Sensitivität der Tumorzellen gegenüber der endokrinen Therapie vorhersagen lässt.



Publication History

Publication Date:
09 August 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany