Geburtshilfe Frauenheilkd 2021; 81(06): 596-597
DOI: 10.1055/a-1505-1794
Recht in der Praxis

Ordnungsgemäße ärztliche Aufklärung trotz fehlender Information der Patientin über eine echte Behandlungsalternative?

Urteil des OLG Hamm vom 09.01.2018 – 26 U 21/17
Albrecht Wienke
1   Wienke & Becker – Köln, Köln, Deutschland
› Author Affiliations

Zur Abklärung unklarer Befunde der Mammae kommt neben einer offenen Biopsie in der Regel auch die Durchführung einer Stanzbiopsie in Betracht. Letztere ist wegen des minimalinvasiven Vorgehens in vielen Fällen die Alternative der Wahl. Dies entscheidet letztlich der jeweils verantwortliche Arzt im Rahmen seiner Therapiefreiheit und den dazu mit der jeweiligen Patientin geführten Gesprächen.



Publication History

Publication Date:
21 June 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany