Pneumologie 2021; 75(08): 556-558
DOI: 10.1055/a-1503-1484
Pneumo-Fokus
Sektion 6

Kardiorespiratorische Interaktion

Die Sektion 6 – Kardiorespiratorische Interaktion beschäftigt sich mit den engen wechselseitigen Beziehungen zwischen der Lunge und dem Herz-Kreislaufsystem und hat sich im vergangenen Jahr einer Reihe an klinischen und wissenschaftlichen Themenschwerpunkten gewidmet. Darunter Lungenarterienembolie, kardiale Komorbiditäten bei Lungenerkrankungen, pulmonale Folgen kardialer Erkrankungen, Einfluss der invasiven und nicht-invasiven Beatmungsformen, Belastungstests inklusive Spiroergometrie, Rechtsherzkatheter und Echokardiografie.

Ein besonderer Fokus der Sektion 6 liegt auf den Erkrankungen des Lungenkreislaufs, zu deren Diagnostik und Therapie wir Empfehlungen (mit-)erarbeiten und publizieren.

Auswahl der Aktivitäten im vergangenen Jahr:

  • Das traditionelle Herbsttreffen der Sektion 6 wurde im Oktober 2020 auf Grund der SARS-CoV-2-Pandemie erstmalig in rein digitaler Form abgehalten. Das verkürzte, aber nicht minder spannende Programm wurde seitens der DGP von Frau Kaiser und Herrn Stein eröffnet. Im Weiteren wurden wissenschaftliche Vorträge über die Spiroergometrie und neue Biomarker bei Patienten mit COPD, Nachsorgestrategien und kardiovaskuläre Komorbiditäten nach SARS-CoV-2 sowie aktuelle Aspekte zur Prostanoidtherapie bei PAH sowie Kreislaufregulation unter inhalativen Betamimetika diskutiert.

  • Innerhalb der Sektion 6 wurde von der Gruppe 6.1 – AG Spiroergometrie das Jahrestreffen mit einem interdisziplinären Programm sehr erfolgreich und in ebenfalls virtueller Form abgehalten. Das Programm wurde von den beiden Tagungspräsidenten Dr. Mellwig und Dr. Dumitrescu gestaltet und beinhaltete mehrere Referate durch Mitglieder der Sektion 6 inklusive aktueller sportwissenschaftlicher Bezügen zur SARS-CoV-2-Pandemie.

  • Beim virtuellen Sektionstreffen auf dem DGP 2021 wurden Veranstaltungsaktivitäten für das laufende Jahr abgestimmt sowie der kommende Jahreskongress vorbereitet. Als Nachfolger der ausscheidenden Sektionssprecher Prof. Dr. F. Joachim Meyer (München) und Priv.-Doz. Dr. Michael Halank (Dresden) wurden Priv.-Doz. Dr. med. Tobias Lange (Regensburg) und Herr Prof. Dr. Frederik Trinkmann (Heidelberg) gewählt.

Mitglieder der Sektion 6 waren u. a. an folgenden Publikationen beteiligt:

  • Leuchte HH et al. Differenzialdiagnostik der pulmonalen Hypertonie am Beispiel der Kollagenose assoziierten PAH im Kontext chronischer Lungen- und Linksherzerkrankungen. Pneumologie 2021; 75: 122–137

  • Lange TJ et al. Aktuelle Definition und Diagnostik der pulmonalen Hypertonie. Pneumologie 2020; 74: 847–863

  • Stubbe B et al. Monotherapy in patients with pulmonary arterial hypertension at four German PH centres. BMC Pulm Med 2021; 21(1): 130

  • Westhoff M et al. Cardiopulmonary Exercise Testing in Combined Pulmonary Fibrosis and Emphysema. Respiration 2021; 100(5): 395–403

  • Vizza CD et al. Pulmonary Hypertension in Patients With COPD: Results From COMPERA. Chest 2021: S0012-3692(21)00272-5

  • Valerio L et al. Quality of Life 3 and 12 Months Following Acute Pulmonary Embolism: Analysis From a Prospective Multicenter Cohort Study. Chest 2021; 159(6): 2428–2438. doi:10.1016/j.chest.2021.01.071

  • Hoeper MM et al. Riociguat treatment in patients with pulmonary arterial hypertension: Final safety data from the EXPERT registry. Respir Med 2020; 177: 106241. doi:10.1016/j.rmed.2020.106241

  • Ewert R et al. Exercise and fluid challenge during right heart catheterisation for evaluation of dyspnoea. Pulm Circ 2020; 10(3): 10.1177_2045894020917887

  • Yogeswaran A et al. Impact of SARS-CoV-2 pandemic on pulmonary hypertension out-patient clinics in Germany: a multi-centre study. Pulm Circ 2020; 10(3): 2045894020941682

  • Behr J et al. Pirfenidone in patients with progressive fibrotic interstitial lung diseases other than idiopathic pulmonary fibrosis (RELIEF): a double-blind, randomised, placebo-controlled, phase 2b trial. Lancet Respir Med 2021; 9(5): 476–486

  • Kunihara T et al. Haemodynamic benefit of bridging use of bosentan prior to pulmonary endarterectomy. Eur J Cardiothorac Surg 2021: ezab137

  • Trinkmann F et al. Multiple breath washout (MBW) testing using sulfur hexafluoride: reference values and influence of anthropometric parameters. Thorax 2021: thoraxjnl-2020-214717

  • Trinkmann F et al. Automated Noninvasive Central Blood Pressure Measurements by Oscillometric Radial Pulse Wave Analysis: Results of the MEASURE-cBP Validation Studies. Am J Hypertens 2021; 34(4): 383–393

  • Hinke CF et al. Prognostic Value of Oxygenated Hemoglobin Assessed during Acute Exacerbations of Chronic Pulmonary Disease. Respiration 2021; 100(5): 387–394

Mitglieder der Sektion 6 gaben eine gemeinsame Stellungsnahme als Vertreter der DGK (PD Dr. T. Lange; federführend), DGP (Prof. Dr. A. Ghofrani, PD Dr. H. Klose, Prof. Dr. H. Leuchte) und DGIM (PD Dr. M. Halank) zu der am 15. 06. 2020 veröffentlichten Nutzenbewertung von Riociguat bei PAH und bei CTEPH durch das IQWiG ab.

Die Sektion 6 ist an der Erstellung der NVL Herzinsuffizienz beteiligt (Mandatsträger PD Dr. M. Borst, Bad Mergentheim)

Die Sektion 6 plant für 2021/2022 u. a.:

  • Herbsttreffen der Sektion (Datum und Form der Durchführung noch offen) und Verleihung des Wissenschaftspreises

  • Jahrestagung der AG Spiroergometrie im Februar 2022 (Datum und Form der Durchführung noch offen)

  • Curriculum Kardiopulmonale Belastungsuntersuchung inklusive Spiroergometrie unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. F. Joachim Meyer und Dr. Frank Powitz (München)

Priv.-Doz. Dr. med. Tobias Lange (Sprecher), Regensburg,
Professor Dr. med. Frederik Trinkmann (Stellv. Sprecher), Heidelberg



Publication History

Publication Date:
09 August 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany