Allgemeine Homöopathische Zeitung 2021; 266(04): 39-40
DOI: 10.1055/a-1502-2894
Vereinsmitteilungen

Mitteilungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Homöopathie

Herausgegeben vom Vorstand der WissHom, Wallstraße 48, 06366 Köthen (Anhalt): www.wisshom.de

ICE 21 – der Jubiläumskongress vom 11. bis 13. November 2021

Vormerken

Thema: Chancen in der Krise – Perspektiven aus Praxis, Lehre und Forschung

So einschneidend und herausfordernd Krisen auch sein mögen, sie bieten immer auch Chancen – Chancen für Veränderungen, Neuerungen, Entdeckungen oder Weiterentwicklungen. Sie führen oft zu fundamentalen Umbrüchen, die scheinbar festgefahrene Sichtweisen und Strukturen aufbrechen und Neues entstehen lassen.

Die Krise in der Medizin bedeutet für die Homöopathie als Teil der modernen Medizin die Chance, sich auf ein stabiles Fundament in Praxis, Lehre und Forschung zu stellen, um so die Medizin der Zukunft mitzugestalten. Dies hat der ICE 21 zum Ziel.

Der Rahmen des Kongresses wird von Rednerinnen und Rednern aus Wissenschaft und Praxis gestaltet, die über Entwicklungen in vergangenen und gegenwärtigen Krisensituationen aus ihren jeweiligen Bereichen referieren. Wir freuen uns ganz besonders, wenn Sie beim ICE 21 aktiv dabei sind und Ihre Kenntnisse und Erfahrungen einbringen! Wir stellen Ihnen hier das vorläufige Programm vor, Stand Mai 2021.

Durchführung des Kongresses und Anmeldung/Buchung

Der WissHom-Kongress ICE 21 wird als Onlineveranstaltung mit Chat-Funktion durchgeführt. Er beginnt am Donnerstag, 11. November 2021, um 14:00 Uhr und dauert bis Samstag, 13. November 2021, 13:00 Uhr. Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, ein Video-on-Demand der Veranstaltung zu erwerben mit allen Präsentationen des Kongresses mit Ausnahme der Workshops und des Seminars für die Praxis.

Die Anmeldung ist bis zum 9. November 2021 möglich und erfolgt über die Onlinebuchung im WissHom-Ticket-Shop auf der WissHom-Website. Die Zahlung kann dann über PayPal oder per Überweisung vorgenommen werden. Die Einzelheiten zum Anmelden befinden sich auf www.wisshom.de/ice-21/.


#

Planung und Koordination

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Diana Steinmann (D), Ärztliche Leitung Ärztin für Strahlentherapie, Naturheilverfahren, Homöopathie; Dipl.-Biochemikerin, Medizinische Hochschule Hannover; E-Mail: [email protected]

Dr. med. vet. Karoline Kretzdorn (D), WissHom-Vorstand Finanzen Heilpraktikerin, Tierärztin und Coach; E-Mail: [email protected]

Dr. med. Sigrid Kruse (D), Stellv. Sprecherin WissHom-Sektion Lehre Fachärztin Kinder- und Jugendmedizin, Homöopathie, Ludwig-Maximilians-Universität München; E-Mail: [email protected]

Dipl.-Phys. Sandra Würtenberger, M. A. (D), Stellv. Sprecherin WissHom-Sektion Forschung; E-Mail: [email protected]

Dr. sc. Susanne Ulbrich Zürni (CH), 2. Vorsitzende WissHom Wissenschaftliche Mitarbeiterin Universität Witten/Herdecke, Dipl. Natw. ETH, Diplom Homöopathin SHS/SHP; E-Mail: [email protected]

Fortbildungspunkte: Es sind 16 Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Sachsen-Anhalt und für das DZVhÄ-Diplom beantragt.

Aktuelle Informationen: www.wisshom.de

Tab. 1 Donnerstag, 11. November 2021, 14:00–18:30 Uhr.

Hauptvorträge

14:00–14:15

Begrüßung

14:15–15:15

Dr. med. Menachem Oberbaum (ISR): Chancen in der Krise: Ist es schon zu spät?

15:15–15:30

Pause

15:30–16:30

Prof. Dr. med. Peter Heusser (D): Braucht die Medizin einen neuen Materiebegriff?

16:30–17:00

Pause

17:00–18:30

Kurzvorträge zu Projekten aus Praxis, Lehre und Forschung

Tab. 2 Freitag, 12. November 2021, 9:00–13:00 Uhr.

Perspektiven aus der Forschung

9:00–10:00

PD Dr. sc. nat. Stephan Baumgartner (CH/D): Perspektiven aus der Forschung zur Homöopathie

10:00–13:00

4–6 Vorträge zu Forschungsthemen

13:00–14:30

Mittagspause

Tab. 3 Freitag, 12. November 2021, 14:30–16:30 Uhr.

Parallele Workshops

14:30–16:00

Workshop 1/Teil 1
Werkstatt Potenzierungsforschung
PD Dr. sc. nat. Stephan Baumgartner (CH/D) und
Dipl.-Phys. Sandra Würtenberger, M. A. (D)

Workshop 2/Teil 1 (Workshop in English)
Lesser known remedies: I prescribed one, now what next?
Dr. med. vet. Edward De Beukelaer (BE)

Workshop 3/Teil 1
Seminar für die Praxis
Dr. med. Resie Moonen (NL)

Workshop 4
Behandlung von schweren Pathologien mit verschiedenen homöopathischen Herangehensweisen: Möglichkeiten und Grenzen
Univ.-Prof. Dr. med. Michael Frass (A) und Dr. sc. Susanne Ulbrich Zürni (CH)

Workshop 5
Werkzeuge der Homöopathie – Materia medica und Repertorium:
Wie steht es um deren Qualität?
Curt Kösters, Arzt (D)

16:00–16:30

Pause

Tab. 4 Freitag, 12. November 2021, 16:30–18:00 Uhr.

Parallele Workshops

16:30–18:00

Workshop 1/Teil 2
Fortsetzung Werkstatt Potenzierungsforschung
PD Dr. sc. nat. Stephan Baumgartner (CH/D) und Dipl.-Phys. Sandra Würtenberger, M. A. (D)

Workshop 2/Teil 2 (Workshop in English)
Fortsetzung „Lesser known remedies“
Dr. med. vet. Edward De Beukelaer (BE)

Workshop 3/Teil 2
Fortsetzung Seminar für die Praxis
Dr. med. Resie Moonen (NL)

Workshop 6
Welche Fragestellungen eignen sich für klinische Studien in der Human- und Veterinärmedizin?
Univ.-Prof. Dr. med. Michael Frass (A) und Dr. sc. Susanne Ulbrich Zürni (CH)

Workshop 7
Innovative Lehre zur Homöopathie
Dr. med. Anna Gerstenhöfer (D) und Dr. med. Sigrid Kruse (D)

Tab. 5 Samstag, 13. November 2021, 9:00–13:00 Uhr.

Perspektiven aus Praxis und Lehre

9:00–10:00

Dr. med. Resie Moonen (NL)

Homöopathie in der Praxis

10:00–12:30

4–6 Vorträge zu Praxis und Lehre

12:30–13:00

Essenz des Kongresses


#
#

Publication History

Publication Date:
05 August 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Karl F. Haug Verlag in Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany