ZWR - Das Deutsche Zahnärzteblatt 2021; 130(06): 295-297
DOI: 10.1055/a-1477-1952
Basics

Medikation bei schwangeren und stillenden Patientinnen

Hans Ulrich Brauer
,
Gwendolin Manegold-Brauer

Die Behandlung schwangerer und stillender Patientinnen ist herausfordernd. Ein Grund mehr für ein Basic, um hier ein Plus an Sicherheit bei der Wahl geeigneter Arzneimittel zu schaffen, wenn während der Schwangerschaft und Stillzeit eine Medikamentengabe erforderlich sein sollte.



Publikationsverlauf

Artikel online veröffentlicht:
29. Juni 2021

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

 
  • Literatur

  • 1 Brauer HU, Manegold-Brauer G, Beikler T. et al. Zahnärztliche Medikation während der Schwangerschaft und in der Stillzeit. Quintessenz 2017; 68: 815-822
  • 2 Jung S. Oralchirurgische Eingriffe während der Schwangerschaft und Stillzeit – Herausforderungen der zahnärztlichen Behandlung von Schwangeren. ZWR - Das Deutsche Zahnärzteblatt 2016; 125: 573-574
  • 3 Ouanounou A, Haas DA. Drug therapy during pregnancy: implications for dental practice. Br Dent J 2016; 220: 413-417 DOI: 10.1038/sj.bdj.2016.299. (PMID: 27103292)
  • 4 Die Internetpräsenz des Pharmakovigilanz- und Beratungszentrums für Embryonaltoxikologie der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Im Internet (Stand: 01.06.2021): https://www.embryotox.de/
  • 5 Schaefer C, Spielmann H, Vetter K. et al. Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit. 8. Auflage. München: Urban & Fischer; 2012
  • 6 Hale TW, Rowe HE. Medications & Mothers’ Milk. New York: Springer; 2019
  • 7 Ninan D. Dentistry and the pregnant Patient. Chicago: Quintessence Publishing; 2018