Neonatologie Scan 2021; 10(02): 110
DOI: 10.1055/a-1469-5678
Aktuell
Atmung/Beatmung

Anpassung der häuslichen Sauerstofftherapie bei Frühgeborenen mit BPD durch PSG

Frühgeborene mit einer bronchopulmonalen Dysplasie (BPD) sind gefährdet, Atemstörungen im Schlaf, Hypoventilationen und Hypoxämien zu entwickeln. Die Studie untersuchte die Charakteristika von Polysomnogrammen von Frühgeborenen mit BPD und Bedarf an Sauerstofftherapie bei Entlassung nach Hause.

Fazit

Flores-Fenlon et al. errechneten in ihrer Studie erstmals die Häufigkeit von abnormen PSG bei Frühgeborenen mit BPD vor Klinikentlassung. Bei den meisten Frühgeborenen ergaben die PSG-Ergebnisse notwendige Änderungen bei der Sauerstofftherapie. Ihrer Meinung nach sollten bei diesen Frühgeborenen, wenn immer möglich, PSGs zur Therapieplanung vor Klinikentlassung erfolgen. Weitere Studien mit größeren Kohorten könnten mit mehr Daten die Ausarbeitung von Richtlinien ermöglichen.



Publication History

Publication Date:
20 May 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany