Laryngorhinootologie 2021; 100(07): 513-514
DOI: 10.1055/a-1463-9662
Referiert und Diskutiert

Kommentar zu „Anterolateraler Oberschenkellappen zur rekonstruktiven Stimmrehabilitation“

Contributor(s):
Konrad Sommer

*** Aus der Sicht eines in Mitteleuropa tätigen und ausgebildeten HNO-Arztes ist neben der bearbeiteten wissenschaftlichen Fragestellung dieser Veröffentlichung sehr interessant zu erfahren, wie der Standard der Stimmrehabilitation nach Laryngektomie in Taiwan ist. Während sich in Europa und in Amerika die Stimmprothese als Goldstandard zur Stimmrehabilitation nach Laryngektomie etabliert hat, hat sich dagegen in Taiwan die Versorgung der kehlkopfentfernten Patienten mit einem PLD als Regelversorgung durchgesetzt. Bei diesem PLD handelt es sich um eine externe schlauchartige Sprechhilfe. Damit wird Luft aus dem Tracheostoma über eine Rohrpfeife, die die Grundfrequenz der menschlichen Stimme imitiert, in die Mundhöhle geleitet, wo die weitere Artikulation mit Zunge, Zähnen und Lippe erfolgt. Das Prinzip der externen pneumatischen Sprechhilfe geht unter anderem auf eine Publikation von Störk Ende des 19. Jahrhunderts zurück [1].



Publication History

Publication Date:
23 June 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany