Fortschr Neurol Psychiatr 2021; 89(09): 400-402
DOI: 10.1055/a-1463-6224
Fokussiert

Die Covid-19-Pandemie verändert das Setting klassischer Psychotherapie

Contributor(s):
David Eckert

Die Covid-19-Pandemie hat in der Psychotherapie zu einer rasanten Verschiebung weg vom persönlichen Setting (Angesicht zu Angesicht) hin zu einer Telepsychotherapie (über Telefon, App oder Computer) geführt. Was bedeutet das für Klienten und Therapeuten? Die Autoren dieses Überblicksartikels skizzieren bisherige empirische Evidenz, gehen auf Vor- und Nachteile dieser Form der Psychotherapie ein und äußern vorsichtige Empfehlungen.



Publication History

Publication Date:
15 September 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany