Handchir Mikrochir Plast Chir 2021; 53(03): 224-230
DOI: 10.1055/a-1425-6129
Übersichtsarbeit

Bildgebende Diagnostik erregerbedingter Entzündungen der Hand

Diagnostic Imaging for Infections of the Hand
Stefan Georg Fodor
1  Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt, Klinik für Diagnostische Radiologie
,
Georgios Christopoulos
1  Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt, Klinik für Diagnostische Radiologie
,
Marion Mühldorfer-Fodor
2  Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt, Klinik für Handchirurgie
,
Lukas Lehmkuhl
1  Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt, Klinik für Diagnostische Radiologie
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Die klinischen Zeichen einer Infektion an der Hand können anfangs oder beim chronischen Verlauf subtil sein. Aber auch bei einem fortgeschrittenen Befund ist oft schwer abzuschätzen, inwieweit Weichteile, Gelenke und Knochen betroffen sind. Der folgende Artikel zeigt die diagnostischen Möglichkeiten der radiologischen Bildgebung. Die Röntgenaufnahme der betroffenen Region stellt die Basisdiagnostik dar. Die Sonografie gibt Aufschluss über eine Abszess- und Ergussbildung zur Abgrenzung gegenüber diffusen Flüssigkeitseinlagerungen. Beide stehen in der Regel zeitnah zur Verfügung. Bei chronischen Prozessen und unklaren Befunden kommt die MRT zum Einsatz, bei knöcherner Beteiligung und Verdacht auf eine Osteomyelitis bei liegenden Implantaten liefert die CT wichtige Informationen.

Abstract

Clinical signs of an infection of the hand can be subtle initially or in a chronic state. But even in a progressive stadium it might be difficult to define an involvement of soft tissue, joint or bone. This review article addresses the diagnostic options of radiologic imaging. Radiographs of the affected region are the basic diagnostics. Sonographics provides information about an abscess or effusion versus diffuse edema and phlegmon. Both are in most situations promptly available. In chronic cases and unclear findings, MRI is of value. With bone involvement and an implant related osteomyelitis suspected, CT is the most valid method.



Publication History

Received: 28 February 2021

Accepted: 28 February 2021

Publication Date:
16 June 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany