Zentralbl Chir 2021; 146(04): 381
DOI: 10.1055/a-1416-4481
Editorial

Editorial

1  Klinik für Chirurgie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein - Campus Lübeck, Lübeck, Germany
› Author Affiliations

Deutschland ist Schlusslicht bei den Organspenden. Die durchschnittliche Wartezeit auf eine Nierentransplantation beträgt 9,4 Jahre im Jahr 2019. Im Jahr 2019 wollte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die „Doppelte Widerspruchslösung“ in Deutschland implementieren, die in anderen europäischen Ländern längst Standard ist. Langfristig ist die Rolle Deutschlands in der Gemeinschaft von Eurotransplant mit einem numerischen Verhältnis von Spender zu Empfänger von 1:60,5 als äußerst problematisch anzusehen. Das Missverhältnis zwischen Bedarf und zur Verfügung stehenden Organen erfordert neben der Erweiterung des Spenderpools auch weitere Strategien im Management von zur Verfügung stehenden Spenderorganen.

In dieser Ausgabe des Zentralblatt für Chirurgie widmen wir uns dem Titelthema Transplantation. Strategien zur Verbesserung der Qualität marginaler Spenderlebern durch Maschinenperfusion werden durch Florian Vondran und Coautoren in einem ausführlichen Review dargestellt [1]. Das Potenzial der Maschinenperfusion liegt in der Vergrößerung des Spenderpools durch Reduktion der Rate an abgelehnten EDC-Organen (EDC: Extended Donor Criteria).

Lebensspende ist eine weitere Strategie zur Reduktion der Warteliste. In den vergangenen 20 Jahren ist hierbei die minimalinvasive Donor-Nephrektomie zum Standardverfahren avanciert, wobei roboterassistierte Verfahren zunehmend an Bedeutung gewinnen. Bausch und Coautoren stellen in deren Übersicht den derzeitigen Stand der roboterassistierten Nierenlebendspende dar [2].

Auch in gut etablierten Transplantationszentren bleibt jedoch das geringe Aufkommen an Spenderorganen eine der wesentlichsten Herausforderungen für die Zukunft, die sich sicherlich nur durch die nochmalige Beschäftigung mit dem Thema Widerspruchslösung mittelfristig lösen lassen wird.

Für die Herausgeber,

Tobias Keck



Publication History

Publication Date:
24 August 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany