Handchir Mikrochir Plast Chir 2021; 53(03): 276-281
DOI: 10.1055/a-1408-4147
Originalarbeit

Die Spül-Saug-Drainage zur Therapie der septischen Tenosynovialitis der Fingerbeugesehnen

Closed continuous Irrigation for the Therapy of Pyogenic Flexor Tenosynovitis
Thomas Pillukat
1  Klinik für Handchirurgie Bad Neustadt an der Saale
,
M. Rahimli
1  Klinik für Handchirurgie Bad Neustadt an der Saale
,
J. Windolf
2  Klinik für Unfall- und Handchirurgie, Universitätsklinikum Düsseldorf
,
Jörg van Schoonhoven
1  Klinik für Handchirurgie Bad Neustadt an der Saale
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Hintergrund/Ziel Die septische Tenosynovialitis der Beugesehnenscheiden erfordert eine dringliche Behandlung, um Sehnennekrosen und den Verlust von Fingern zu verhindern. Gegenstand des vorliegenden Artikels ist die Behandlung durch Revision und postoperativ kontinuierliche Spülung über eine geschlossene Spül-Saug-Drainage.

Patienten und Methoden Vom 1.1.2007 bis zum 31.12.2016 wurden 54 Patienten mit septischer Tenosynovialitis einer Beugesehnenscheide mit einer Spül-Saug-Drainage behandelt. Zusätzlich zur Auswertung der Krankenakten (betroffener Finger, betroffene Hand, Dauer des stationären Aufenthaltes, notwendige Revisionsoperationen) konnten 33 Patienten (19 Männer und 14 Frauen) mit einem Durchschnittsalter von 51 (8–85) Jahren nach durchschnittlich 21 (4–38) Monaten nachuntersucht werden. Dabei wurden die Beweglichkeit des betroffenen Fingers/Daumens (Abstand der Fingerkuppe zur distalen Hohlhandbeugefurche beim Faustschluss, resp. der Kapandji-Index), die Grobkraft/Spitzgriffkraft prozentual zur unverletzten Gegenseite, die Schmerzen mittels numerischer Ratingskala (NRS) und der DASH-Score erfasst. Das Gesamtergebnis wurde mittels des Bewertungsschemas von Buck-Gramcko für Beugesehnenrekonstruktionen beurteilt.

Ergebnisse Der Krankenhausaufenthalt dauerte im Durchschnitt 9 (3–26) Tage. Elfmal war eine Revision erforderlich, 3-mal davon eine Neuanlage der Spül-Saug-Drainage, 2-mal eine Strahlresektion und einmal eine Amputation in Höhe des Mittelgelenkes. Die nachuntersuchten Patienten wiesen im Mittel eine Grobkraft von 84 (23–163) % der nicht betroffenen Gegenseite auf. Der Ruheschmerz betrug durchschnittlich 0,2 (0–4), der Belastungsschmerz 1,2 (0–8) auf der NRS, der DASH-Score 16,8 (0–58) Punkte. Nach dem Bewertungssystem für Beugesehnenfunktionen war ein Ergebnis unbefriedigend, eines befriedigend, 5 gut und 26 sehr gut.

Schlussfolgerungen Die kontinuierliche Spülung über eine Spül-Saug-Drainage bei der septischen Tenosynovialitis der Beugesehnenscheiden ist ein erfolgreiches Verfahren mit niedriger Amputationsrate. Die funktionellen Ergebnisse sind überwiegend gut und sehr gut.

Abstract

Background/Purpose Pyogenic flexor tenosynovitis within the flexor tendon sheath requires urgent treatment to avoid tendon necrosis and loss of the finger. Objective of this article is the treatment by revision and postoperative continuous irrigation via a closed irrigation system.

Patients and Methods From 1.1.2007 to 31.12.2016 54 patients with a pyogenic flexor tenosynovitis were treated by revision and closed continuous irrigation. Besides the evaluation of the patient´s records with respect to the involved fingers and hand, duration of hospitalisation, and required revision surgery, 33 patients (19 males, 14 females) with an average age of 51 (8–85) years were re-examined on average after 21 (4–38) months. Re-examination included measurements of the mobility of the involved fingers and thumbs, grip and pinch strength, pain using the numeric rating scale (BRS), and DASH score. The overall result was graded according to the grading system by Buck-Gramcko for flexor tendon reconstruction.

Results Hospital stay was 9 (3–26) days on average. In 11 patients revision surgery was required including 3 re-installations of the continuous irrigation system, 2 ray amputations, and 1 finger amputation at the level of the proximal interphalangeal joint. The re-examined patients averaged a grip strength of 84 (23–163) % of the unaffected side. On average pain at rest was 0,2 (0–4), pain at daily living activity 1,2 (0–8) on the NRS, the DASH score 16,8 (0–58) points. According to the rating system for flexor tendon function there were one poor, one fair, 5 good and 26 excellent results.

Conclusions Continuous irrigation by a closed irrigation system for pyogenic flexor tenosynovitis is a successful procedure with a low amputation rate. The functional results are predominantly good and excellent.



Publication History

Received: 19 February 2021

Accepted: 23 February 2021

Publication Date:
16 June 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany