Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2021; 16(03): 14-19
DOI: 10.1055/a-1387-6000
Praxis
Grundlagen und Behandlung

Zusammenfluss statt Ausschluss

Martina Bögel-Witt

Summary

Fülle und Leere beziehungsweise Mangel gehören als Gegensatzpaar zu den acht Leitkriterien der TCM-Diagnostik und -Therapie. Wie alle Leitkriterien wurzeln auch sie im Grundprinzip von Yin und Yang. Unterschieden werden in der Praxis Yang-Fülle, Yang-Mangel, Yin-Fülle und Yin-Mangel. Der Beitrag zeigt exemplarisch diagnostische Besonderheiten und therapeutische Möglichkeiten. Wichtig für die Therapie ist zu unterscheiden, ob es sich um einen echten oder falschen beziehungsweise relativen Fülle- oder Mangelzustand handelt.



Publication History

Publication Date:
18 June 2021 (online)

© Karl F. Haug Verlag in Georg Thieme Verlag
KG