Geburtshilfe Frauenheilkd 2021; 81(06): 586
DOI: 10.1055/a-1383-6191
Aktuell referiert

Vaginalelastizität und Sexualfunktion nach Prolapseingriffen

Contributor(s):
Judith Lorenz

Eine Hysterektomie hat erhebliche anatomische, physiologische und funktionelle Auswirkungen auf den Beckenboden und die Vagina. Mittels VTI (Vaginal Tactile Imaging) lassen sich die biomechanischen Eigenschaften dieser Strukturen visuell abbilden. Ein israelisches Forscherteam objektivierte mithilfe dieser Technologie die Veränderung der vaginalen Elastizität, Mobilität und Festigkeit nach Prolapseingriffen.



Publication History

Publication Date:
21 June 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany