Flugmedizin · Tropenmedizin · Reisemedizin - FTR 2021; 28(01): 13-24
DOI: 10.1055/a-1337-1831
Maritime Medizin

When the ship comes in – COVID-19-Ausbrüche an Bord von Frachtschiffen im Hamburger Hafen

When the ship comes in – Coronavirus (Covid-19) outbreaks on board cargo ships in the port of Hamburg
Thomas von Münster
1  Zentralinstitut für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin, Hamburg
2  Hafen- und Flughafenärztlicher Dienst der Freien und Hansestadt Hamburg, Institut für Hygiene und Umwelt, Hamburg
,
Scarlett Kleine-Kampmann
2  Hafen- und Flughafenärztlicher Dienst der Freien und Hansestadt Hamburg, Institut für Hygiene und Umwelt, Hamburg
,
Elisabeth Hewelt
2  Hafen- und Flughafenärztlicher Dienst der Freien und Hansestadt Hamburg, Institut für Hygiene und Umwelt, Hamburg
,
Matthias Boldt
2  Hafen- und Flughafenärztlicher Dienst der Freien und Hansestadt Hamburg, Institut für Hygiene und Umwelt, Hamburg
,
Clara Schlaich
3  Deutsche Seemannsmission e.V.
4  Hafenpraxis Hamburg Dr. Schlaich & Dr. Beyer
,
Petra Strölin
5  Gesundheitsamt Altona, Freie und Hansestadt Hamburg
,
Marcus Oldenburg
1  Zentralinstitut für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin, Hamburg
,
Martin Dirksen-Fischer
2  Hafen- und Flughafenärztlicher Dienst der Freien und Hansestadt Hamburg, Institut für Hygiene und Umwelt, Hamburg
,
Volker Harth
1  Zentralinstitut für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin, Hamburg
› Author Affiliations

ZUSAMMENFASSUNG

Seit Dezember 2019 hält das SARS-CoV-2-Virus die Welt in Atem. Die maritime Welt wird von der Pandemie vielfältig getroffen. Reiserestriktionen schränken den Nachschub von z. B. Ersatzteilen ein und behindern den Crewwechsel massiv. Reguläre und irreguläre Kontakte zur Bevölkerung der jeweiligen Häfen ermöglichen einen Eintrag des Virus in das Schiff. Beengte Lebensverhältnisse an Bord tragen zu einer Ausbreitung des Virus bei. Wir berichten über 2 Ausbruchsgeschehen an Bord von Frachtschiffen, die in ihrer Komplexität die infektionsepidemiologischen Herausforderungen schlaglichtartig beleuchten.

ABSTRACT

Since December 2019 COVID-19 rules our daily life. Due to its international nature the maritime sector is striven hardly by the pandemic. Travel-restrictions limit the supply with spare parts and crew change. Regular and irregular contact to the land based population facilitates the import of the virus on the ship. Living in confined spaces with limited air exchange promotes the spread of the disease. We report on the course of 2 outbreaks of COVID-19 on board cargo-ships in the port of Hamburg. The complexity of their course illuminates the epidemiological challenges port health authorities are facing in the current situation.



Publication History

Publication Date:
11 February 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany