Neonatologie Scan 2021; 10(01): 37
DOI: 10.1055/a-1325-8359
Aktuell
Infektionen

Late-Onset-Sepsis: „Antibiotic Stewardship“-Programm verbessert Leitlinienadhärenz

Antibiotika zählen zu den am häufigsten auf der neonatologischen Intensivstation verordneten Medikamenten. Bei unkritischem Einsatz drohen Resistenzentwicklungen bzw. Veränderungen des Mikrobioms und das Risiko für eine nekrotisierende Enterokolitis und für iatrogene Infektionen, sowie die Mortalität steigen. Eine Klinik in Tampa im US-Bundesstaat Florida hat nun erfolgreich ein „Antibiotic Stewardship“-Maßnahmenbündel bei der Late-Onset-Sepsis umgesetzt.

Fazit

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler schlussfolgern: Mithilfe der von einem multidisziplinären Team entwickelten „Antibiotic Stewardship“-Kampagne gelang es der neonatologischen Intensivstation des Tampa General Hospital, bei Früh- und Neugeborenen im Alter > 72 Stunden eine hohe Compliance mit den Late-Onset-Sepsis-Leitlinien zu erreichen.



Publication History

Publication Date:
22 February 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany