Neonatologie Scan 2021; 10(02): 122-123
DOI: 10.1055/a-1314-1269
Aktuell
Hyperbilirubinämie

Nicht-invasive Bilirubinbestimmungen bei Neugeborenen

Bilirubinbestimmungen werden bei manchen Neugeborenen in der ersten Lebenswoche mehrfach durchgeführt. In der Regel erfolgt eine Blutentnahme durch Venenpunktion oder Fersenstich. Inzwischen sind mehrere nicht-invasive Technologien zur Bestimmung der neonatalen Hyperbilirubinämie verfügbar. Okwundu et al. geben anhand einer umfangreichen Literaturrecherche einen Überblick über die Bewertung einiger nicht-invasiver Methoden.

Fazit

Nach Ansicht der Autoren unterstützen ihre Ergebnisse die Richtlinie der AAP, dass die transkutane Bilirubinometrie als alternative Methode zur Bilirubinbestimmung für Konzentrationen < 15 mg/dl geeignet ist. Neuere Verfahren wie der Einsatz von Handy-Apps oder die digitale Bildgebung der Skleren erfordern noch weitere Studien mit diversen Populationen für ihre Bewertung.



Publication History

Publication Date:
20 May 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany