Neonatologie Scan 2021; 10(02): 139-140
DOI: 10.1055/a-1314-1214
Aktuell
Stoffwechsel und Ernährung

Ernährungsmanagement kritisch kranker Früh- und Reifgeborener

Die Ernährung kritisch kranker Früh- bzw. reifer Neugeborener variiert in der klinischen Praxis erheblich. Kontrovers diskutiert werden insbesondere der Zeitpunkt des Ernährungsbeginns und der -steigerung, der Ernährungsmodus, der Energiebedarf sowie die Zusammensetzung der enteralen und parenteralen Nahrungszubereitungen. Evidenzbasierte Empfehlungen zur Ernährung dieser besonders gefährdeten Patientenpopulation sind daher dringend notwendig.

Fazit

Weitere Grundlagenforschung aber auch klinische Studien sind dringend notwendig, um bestehende Unklarheiten bezüglich des Metabolismus sowie des Nährstoffbedarfs kritisch kranker Neonaten zu beseitigen, so der abschließende Appell des ESPGHAN-Komitees. Unter anderem seien die Rolle der enteralen und der parenteralen Ernährung sowie die Effekte spezifischer Fett- und Aminosäuren zu klären und geschlechtsspezifische Besonderheiten zu beleuchten.



Publication History

Publication Date:
20 May 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany