Neonatologie Scan 2021; 10(02): 131-132
DOI: 10.1055/a-1314-1048
Aktuell
Pharmakologie

Langfristiges Outcome nach postnataler Dexamethasongabe zur BPD-Prophylaxe

Die Bronchopulmonale Dysplasie (BPD) bei Frühgeborenen geht mit erhöhter Mortalität und Morbidität und mit Beeinträchtigung des Wachstums und der neurologischen Entwicklung einher. Die Studie von Buchiboyina et al. verglich bei Frühgeborenen mit einer mindestens 7-tägigen Beatmungsdauer die Auswirkungen verschiedener kumulativer Dosen von Dexamethason auf das langfristige Outcome.

Fazit

Buchiboyina et al. fanden in ihrer retrospektiven Studie nach postnataler Dexamethasongabe bei Frühgeborenen keine Zunahme langfristiger Behinderungen, aber ein vermindertes Wachstum. Zur Ermittlung optimaler Anwendungsprotokolle für Steroide zur BPD-Prophylaxe ist nach Ansicht der Autorinnen und Autoren weitere Forschung erforderlich. Die Auswirkungen kumulativer Dosierungen sollten in randomisierten kontrollierten Studien untersucht werden.



Publication History

Publication Date:
20 May 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany