Geburtshilfe Frauenheilkd 2021; 81(04): 358-359
DOI: 10.1055/a-1313-4887
GebFra Magazin
Aktuell referiert

Zervixkarzinom: Übertragung auf das Kind via Vaginalgeburt möglich

Die Übertragung maligner Zellen von der Mutter auf ihr ungeborenes Kind stellt eine Rarität dar. Meist handelt es sich dabei um eine hämatogene, transplazentare Transmission mit Befall multipler kindlicher Organe. Tumoren können allerdings auch über den Geburtsweg auf das Kind übertragen werden: Ein japanisches Forscherteam schildert 2 entsprechende Konstellationen.



Publication History

Publication Date:
14 April 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany