Z Geburtshilfe Neonatol 2021; 225(02): 97
DOI: 10.1055/a-1305-5383
Editorial

Perinatalmedizin – ein weibliches Fach wird „weiblicher“

Dominique Singer
1  Sektion Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin, Zentrum für Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Eppendorf (UKE)
› Author Affiliations

Liebe Leserinnen und Leser,

mit diesem Heft der Zeitschrift für Geburtshilfe und Neonatologie (ZGN) gilt es eine erfreuliche Erweiterung im Bereich der Beiräte bekanntzugeben: Neu zum wissenschaftlichen Beirat Geburtshilfe sind Frau PD Dr. Tanja Groten aus Jena und Frau Prof. Dr. Ute Schäfer-Graf aus Berlin hinzugekommen. Neu für den wissenschaftlichen Beirat Neonatologie konnten Frau Prof. Dr. Ursula Felderhoff-Müser aus Essen und Frau PD Dr. Angela Kribs aus Köln sowie Herr Prof. Dr. Michael Zemlin aus Homburg an der Saar gewonnen werden. Darüber hinaus wurde der aktuellen Akademisierung des Hebammenberufs Rechnung getragen, indem die bisher schon vertretenen Hebammen weitere Verstärkung erhalten haben: Im Beirat Hebammenwissenschaft werden künftig auch Herr Prof. Dr. Harald Abele aus Tübingen und Frau Prof. Dr. Anke Diemert aus Hamburg mitarbeiten – letztere ist unserer Zeitschrift noch von ihrer Zeit als „Assistant Editor“ der ZGN verbunden.



Publication History

Publication Date:
19 April 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany