Geburtshilfe Frauenheilkd 2021; 81(01): 32-35
DOI: 10.1055/a-1273-0283
GebFra Magazin
Aktuell diskutiert

Uterine Überstimulation nach einmaliger vaginaler Gabe von 1 mg Dinoproston

Stefan Lukac
,
Felix Flock

Die aktuelle Diskussion über die Verwendung von Cytotec® in der Geburtshilfe hat für viel Unruhe sowohl in der allgemeinen Öffentlichkeit als auch in der Fachwelt gesorgt, vor allem hinsichtlich der Risiken einer uterinen Überstimulation und einer Narbenruptur. Besonders kritisch wird in Deutschland die Geburtseinleitung von Patientinnen mit vorausgegangener Uterusoperation gesehen. Gibt es hier das „böse“ Misoprostol und das gute Dinoproston?



Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
19. Januar 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany