Fortschr Neurol Psychiatr 2021; 89(09): 409-414
DOI: 10.1055/a-1268-8110
Originalarbeit

Charakterisierung des stationär aufgenommenen psychiatrischen Notfallpatienten in einer interdisziplinären ZNA

Analysis of the psychiatric emergency inpatients in an ER setting at a general hospital
Heribert Kirchner
1  LWL-Klinik Münster, Abteilung für Gerontopsychiatrie
,
Gjergji Sinani
2  Abteilung für Psychiatrie, Kreisklinikum Siegen gGmbH
,
Heiko Ullrich
2  Abteilung für Psychiatrie, Kreisklinikum Siegen gGmbH
,
Frank Gerald Bernhard Pajonk
3  Psychiatrische und Psychotherapeutische Praxis Isartal
4  Klinik und Poliklinik für Psychiatrie am Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München
,
Georg Juckel
5  LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Ziel der Studie Charakterisierung psychiatrischer Notfallkontakte in einer interdisziplinären Zentralen Notaufnahme.

Methodik Retrospektive Untersuchung aller direkt aus der Notaufnahme stationär aufgenommenen Patienten des Behandlungsjahres 2015.

Ergebnisse Die drei häufigsten Notfallsyndrome konnten in absteigender Reihenfolge der F1- (32,2 %), den F2- (25,9%) und den F3-Haupdiagnosen (21,2%) zugeordnet werden. Die Aufnahmequote lag bei 58,8%, und mehr als die Hälfte der Patienten kam fußläufig in die ZNA (55,7%). Es fanden sich diagnosespezifische Unterschiede zwischen Erstvorstellern und bekannten Patienten.

Schlussfolgerung Der psychiatrische Notfall hat eine hohe Relevanz in diesem Setting. Ein Großteil der stationär aufgenommenen Patienten erfüllen die Notfallkriterien entsprechend der Leitlinie.

Abstract

Objectives Evaluation of psychiatric emergency contacts in an interdisciplinary emergency room.

Methods We conducted a retrospective examination of all psychiatric consultations of 2015.

Results The three most common emergency syndromes could be assigned in descending order to the F1 (32.2%), the F2 (25.9%) and the F3 diagnoses (21.2%). The admission rate was 58.9% and more than half of the patients came to the emergency room on foot (55.7%). Diagnosis-specific differences were found between first-time presenters and patients who had presented previously.

Conclusion The psychiatric emergency has high relevance in the emergency room. The majority of the patients admitted to hospital meet the emergency criteria according to the guideline.



Publication History

Publication Date:
18 November 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany